Posts by Coachman

    Quote

    Original von A.H.


    Oh Mann! Nicht alles glauben, was im Internet steht.


    Was haben denn Weichmacher mit Hormonen zu tun?
    Schuster,bleib bei deinen Leisten.


    Dann les mal was die Medizinische Fakultät der Uni Erlangen herausgefunden hat.
    Uni Elangen Phthtalate


    Also, glaubst Du alles was die Chemieindustrie Dir erzählt???
    Und, stimmt, Gummifischer esse ich eher selten.

    Danke erstma,


    ich denke auch nicht, dass sich direkte Vergiftungserscheinungen nachweisen lassen werden.
    Allerdings sollen viele Weichmacher hormonähnliche Effekte verursachen, wie zum Beispiel verweiblichung männlicher Individuen bis hin zur Zeugungsunfähigkeit.
    3 Sat Thema Weichmacher
    Wenn ich mich recht erinnere kamen die ersten Twister so vor ca. 20 Jährchen auf den Markt, da sollten dann doch schon einige Tonnen in unseren Gewässern rumliegen.


    Der Link is jetzt repariert und funktioniert, sch** copy / paste :sorry:

    Hallo Boardies,


    in letzter Zeit häufen sich die Meldungen bez. der Giftigkeit der sogenannten Weichmacher.
    Wenn ich mir dann die Gummihaufen in den Angelläden so anschaue drängt sich mir die Frage auf, ob der ganze Kram eigentlich von irgendwem mal auf Giftigkeit getestet wurde. Immerhin wird das Zeug ja in nicht vernachlässigbarer Menge in Verkehr und somit auch in unsere Gewässer eingebracht.


    Leider konnte ich nirgendwo Hinweise auf die bei der Herstellung verwendeten Chemikalien finden und schon gar keine Untersuchungen bez. der Auswirkungen auf die Gewässer und somit auf die Fische.


    Sehr wahrscheinlich macht die Belastung durch Gummiköder nur einen sehr kleinen Anteil an der Belastung unserer Gewässer aus, aber ich bin der Meinung Kleinvieh macht auch Mist :kkr:



    Was denkt Ihr darüber?



    Petri


    Coachman

    Moin,


    wenn ich gezielt auf große Barsche geh, also >25cm, dann fisch ich zu 99% mit Poppern so Hakengröße 2 - 4. Wenn dann einer beisst biste mit sicherheit wach weil die knallen da drauf wie der Teufel.


    Ansonsten erwisch ich ab und zu mal nen großen, wenn ich mit kleinen Woblern auf Forellen fische.

    Da ich ganz gern beim Fischen ne Brotzeit dabei habe und die Thermoskanne und die Brotzeitschachtel immer so in den Rücken zwicken bei meiner Weste, möcht ich mir so eine Rucksackweste zulegen.


    Die Auswahl ist ja mittlerweile rel. gross geworden ebenso die Preisspanne.


    Mein Favorit is im moment das Teil von Exori da sehr günstig und auch optisch ok.


    Mit dem Zeug von Tavata sieht man eher aus wie ein Guerillero als ein Angler.


    Stylischer wären dann halt die Sachen von William Joseph, Loop und Orvis, sind aber nach meinem letzten Einkauf von meiner Regierung als nicht mehr genehmigungsfähig eingestuft. :schad:


    Hat jemand von Euch sowas in Gebrauch, wenn ja welches und taugts was?



    Walter

    Hmm, bei dem Zeug musst aber gut aufpassen.


    1) Sind die Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Herstellern merkbar gross


    2) NIEMALS direkt an ne andere Mono anknüpfen, Fluorcarbon schneidet richtig ein.


    Ich benutz das als Spitzenmaterial für meine Fliegenvorfächer, aber mit Ring zwischen Vorfach und Spitze.


    Beste Erfahrungen hab ich mit Riverge, dann taugt Scierra auch noch ganz gut, Exori Mystery is leicht grenzwertig, da muss man die Knoten sehr gut anfeuchten und mit viel Gefühl zusammenziehen, sonst reisst das sehr schnell.
    Aber die Tragkraft an sich is ok.



    Walter

    hallo erstmal,


    ich bin dieses Wochende auf einer Geburtstagsfete bei Sonthofen :fred: genauer gesagt auf der Dreiangelhütte und wollte evtl den Samstagnachmittag mit Fischen verbringen.


    Kennt jemand Gewässer in der Gegend für die man Tageskarten bekommen kann?
    Am liebsten wär mir ein nettes Flüßchen zum Fliegenfischen, würd aber auch das Belly mitnehmen.


    Danke schonmal



    Walter