Posts by Pikecatcher

    Also Jungs, Ihr habt sorgen....ne,ne,ne!!! :k7: :k7: :k7:


    Um beim Thema zu bleiben, und nen guten tipp zu geben, geb ich auch ma meinen Senf dazu !!!!:k62:


    Ich fische die Exceller von Daiwa!!! :angel:Top Rolle, perfekte verarbeitung, alles Metall, Salzwasserfest, klasse Schnurverlegung, Haarfeine Bremse...etc, etc!!!!
    Ohne etwas anderes unnötig schlecht machen zu wollen, aber diese Rolle kanns mit jeder Shimano oder Spro problemlos aufnehmen, noch dazu bei einem Preis der absolut überzeugt!!!
    Die Rolle gibt es in den Ausführungen 2500-4500!!! Der preis liegt zwischen 80 und 125 Euro je nach ausführung!!!
    Ich hab etliche Hechte beim Spinnfischen damit gefangen, und nicht nur spritzer und die Rolle hat mich noch nie im Stich gelassen!!! Auch nicht in Norwegen,beim Pilken bis 200g!!!!
    Als Schnur empfehle ich die Spider Whire in 0,17-0,20!! Sehr hohe tragkraft und geschmeidig!!!!


    Also, mal in laden gehen, angucken, vergleichen und dann entscheiden!!!


    Viel sapß und Petri

    Also ich werd ma mit meinen Spezl´n kontakten und da mal nachfragen, schließlich schwören die genauso auf dieses zeug wie ich, auserdem vertreiben die es auch noch!!!
    Da wird sich die frage bestimmt mit ner konkreten antwort lösen lassen!!! :kkr:


    bis denne,


    Pikecatcher

    Naja, bei dieser ködergröße geb ich Dir recht!!!!
    was die tragkräfte bei geringerer stärke betragen kann ich dir nich sagen, weil ichs nicht probiert hab, aber da hilft dir bestimmt ein gerätehändler oder das internet!!
    sorry....
    Dir derweil no a dickes Petri Heil und viel erfolg mit den neuen Materialien :showsmilie:


    Grüße nach Deggendorf,


    Pikecatcher

    Mahlzeit!!!


    Keine Angst vor der stärke 50+!!! Meine erfahrung damit ist das es keine oder wenig auswirkung auf das laufverhalten der köder hat!! Klingt zwar komisch, is aber so!!
    Und da Fluo Carbon ohnehin für Fische unsichtbar ist, is es grad wurscht ob 30er, 50er, etc...(so meine erfahrungen)
    Und wenns dann eh nue auf Barsch, Forelle und co. gehen soll, ja dann denk ich das Du mit nem 25er Vorfach bestens bedient bist!!! Kommt halt auch aufs gewässer an wie gut der Hechbestand is, denn auch mit nem kleinen köder fängt man Hechte!!!


    Oiso, Petri!!!
    Tests einfach aus und du wirst sehen das diese Material nur schwer oder nicht zu topen is!!!! :k62: :showsmilie:

    Hey Schwarzfischer!! :k100:


    Ich hab die besten erfahrungen mit Fluo-Carbon von A.S.O. gemacht und verwende seid dem auch nichts anderes mehr zum Kunstköderangeln!!!
    Noch keinen abriss, keine rauhe stelle,etc....


    Allerdings solltest Du Dich zwischen stärken von 0.50-0.70er bewegen,da reist nix mehr und dazu spezielle Klemmhülsen für Fluo-Karbon verwenden, dann hast Du das Problem mit dem Köderlauf und der Knotenfestigkeit auch gleich gelöst!!!


    10m kosten 8,90 und 100 Hülsen ca. 6-7 Euro!!! :k62:


    Viel spaß beim austesten!!!

    Servus@all!!!!


    Fische seit einem Jahr mit Jerks und hab die besten erfahrungen mit FOX,Slamo und Lucky Craft gemacht, allerding ist meine neuste erungenschaft ein Glider von Hybrida!!!
    Unbedingt ausprobieren Jungs, die dinger sind der Hammer!!!! Perfekte verarbeitung, super Design und sehr gute Laufeigenschaften!!! Die fängigkeit natürlich nicht zu vergessen!!!


    Als vorfach verwende ich 70er Fluo-Carbon, das hält jedem Hecht stand!!! Natürlich muß auch diese variante nach jedem Fisch überprüft werden, doch ich hatte noch nie Problome damit!!!!


    Petri Heil und viel spaß beim Jerken!!!!


    MFG, PIKECATCHTER

    :>Hey Spezi!!


    Wennst bock und zeit hast dann meld Dich am Montag oder so dann bastel ma uns was aus edelstahl!! Ich arbeite in ner Schlosserei in dem ort wo auch deine freundin wohnt!! Hab da schon so paar vorstellungen wies funktionieren könnt!! Auf ideen deinerseits bin ich gespannt!! :kkr:
    schweisen kann ich und des material wird a ned so teuer wobei ma scho mit am hunni rechnen müssen!!
    bis denne!!
    :gofi:


    Pikecatcher

    Hallo@all!!


    Der Tauwurm und Köfi sind natürlich Top-Köder auf Aal!!Allerdings muß ich sagen das ich in Ulm an der Donau wahre Sternstunden mit nem anderen Köder erlebt hab!!
    Ich hab mir auch die frage gestellt was wohl der beste Köder auf Aal ist!! Fazit war, da Aale am liebsten Butterkrebse und Krebse allgemein fressen, so ein köder aber meist verboten oder schwer zu beschaffen ist hab ich Garnelen genommen(wichtig!!ungewürzt und am schwanz mit schale) und in einer Nacht sechs Aale gefangen und nur einen davon auf Tauwurm!! :ntc:
    Also sind Garnelen nicht nur gute Forellenköder wie man sieht!!


    :gofi: :>




    Pikecatcher

    :ang:
    Hallo ´Zusammen!!!


    War heut am Speichersee in Ismaning. Wunderschöner Tag,wenn auch bissl zapfig,trorzdem Sonnenschein!! Hab dann auch um kurz vor elf an schönen Hecht mit 70cm auf Wobbler gefangen! Was ja immer ein schönes erlebniss ist aber bis jetzt ja nix besonderes. Was allerdings ausergewöhnlich war und was ich vorher noch nie zuvor gesehen hab, kam beim ausnehemen zum vorschein! Magen,Schlund und sogar der Rachen samt Kiemenbögen waren voll mit REGENWÜRMERN!!! Wenn es irgendwelche Egel oder Bandwürmer gewesen wären hätte mich das nicht weiter verwundert, aber Regenwürmer und noch dazu in solchen mengen. Ich kann mir das nur durch die Trübe Schmelzwasserbrühe erklären, die gerade durch den See läuft und da wird sich der Kamerad in der Ströming mit treibenden Würmern vollgeschlagen haben! Hab auch am Durchlauf gefischt,ca.zehn meter neben der Strömung!! Oder weiß jemand ob das am Speichersee häufiger vorkommt??
    Stellt sich die überlegung ob man nichtmal mit Wrum auf Hecht fischt!? :nix:
    Z.b. aufgeschleift in der Strömung oder Strömundskante!
    Ich werd am Sonntag wieder raus fahren und mal austesten, an versuch is es immer wert, :gofi:!!!
    Kleiner beitrag zur Bestandskontrolle!!!! :ang: :loll2:


    Pikecatcher

    NAja, was heist zu tief, der see hat gerade mal 2-3 meter und die hechte die gefangen wurden, wurden alle mit zupfen am grund gefangen!!
    aber vielleicht hast du recht!! beim nächsten mal wirds besser!! ich glaub auch, das es einfach noch zu kalt war in letzter Zeit!!


    Petri


    Pikecatcher :gofi:

    :gofi:Tach zusammen!!


    Ich war am Sonntag überhaupt das erste mal am Ismaninger-Speichersee! Trotz gutem Wetter und keinen zupfer!! Ich denk das ich vielleicht noch ein zwei Wochen zu früh dran bin und die Hechte noch nicht ganz fertig sind mit Laichen!!
    Aber zu meiner Frage:


    Ich hab sonst nur immer mit Pose oder mit Kunstködern auf Hecgt gefischt und auch immer gut gefangen! Dieses mal hab ich was anderes versucht. Und zwar auf grund mit nem 1,00 meter langen 7*7 Vorfach mit Auftriebssystem mit toter Rotfeder.Soll heißen der köfi schwebt nen meter über Grund!! Eigentlich perfekt dachte ich, noch dazu bei der Wassertiefe des See´s der ja nicht tiefer ist als 2-4 Meter!!Dann noch das fein gebundene vorfach,das kann nur klappen!!Dazu noch der angebliche Hot-Spot am Durchlauf!!Pustekuchen!! Ich habs mit zupfen versucht,hab den köder ruhen lassen,etc..., alles vergebens!! Auch kunstköder waren an diesem Tag nicht auf Meister-Esox Speißeplan!!
    Lieg ich mit meiner vermutung richtig das ich zu früh dran war oder hab ich nen schlechten tag erwischt!!
    Hat jemand auf diese art der Grundmontage schon was gefangen???


    Petri


    Pikecatcher

    Kann mich allen anderen nur anschließen!!
    Hab auch viele Hecht mit Barsch gefangen!!
    Da ich der meinung bin das der Hecht nicht nur ein reiner Beutejägerist sondern auch ein Revierfisch ist, der alles attackiert was in sein Revier eindringt (Was den Kanibalismus unter Hechten erklärt) ist es genzlich egal was man für köfis benutzt!!Er beist ja auch z.B. auf Wobbler oder Gummis in Neonfarben!! Noch dazu ist der Barsch einer der am schönsten gezeichneten Fische!!
    Also,keine scheue vor den kleinen Stachelrittern!!
    Petri


    Pikecatcher

    Gute Idee denk ich!!
    Ist zur nachahmung empfohlen!!!
    Aber mein Top-Forellenköder sind Shrimps (King-Prawns)!!Kosten (auch im Asialaden)9,90Euro für 500 g, das sind ungefähr 38-42 Stück!!Und ich hab mit jeder eine Forelle gefangen, da lohnt die investition!!und in der gefriertrue sind sie ja eh haltbar!!


    Petri!!


    Pikecatcher

    HAllo AnDo!!


    Will dieses Jahr ebenfalls an den Staffelsee zum Hechten!!
    Ab 15. Mai gibts Karten!! Eine Schleppangel 14.50 Euro!!
    Über Schonmaß und fangbeschränkung kann ich Dir leider auch nich nichts sagen!Villeicht sieht man sich!!


    Petri


    Pikecatcher