Posts by A.H.

    2L Sauerstoff-Flaschen z.B. Linde kann man incl. Druckminderer in vielen Apotheken gegen Gebühr ausleihen.
    Die sind immer auf dem neusten TÜV Stand und dürfen auch im Strassenverkehr transportiert werden.
    (dabei handelt es sich halt auch um reinen medizinischen Sauerstoff und wird nicht gerade für 5 Euro zu haben sein)


    Das ist die beste Lösung.


    Mit reiner Atemluft oder Lüfterpumpen wirst du nicht weit kommen.
    Ausser du möchtest die Fische gleich im Anschluß verzehren.....

    Aber das gibt im höchsten Fall eine Verwarnung.


    Aber sicher keine Anzeige wegen Fischwilderei.


    Der Sachverhalt der Fischwilderei ist lediglich durch die Verwendung eines "unpassenden" Kunstköders nie und nimmer gewährleistet.


    Das würde ich nochmal abklären.

    Quote

    Original von Pike-Jerk
    Das wird von der Polizei (Polizeiboot) sehr streng kontrilliert. Man muß den Schleppköder aus dem Wasser holen, und dann wird nachgemessen. (Einen Kollegen hat es erwischt.. Köder war 12cm - das gab sofort eine Anzeige wegen Fischwilderei).


    Warum bzw. mit welcher Begründung sollte das eine Anzeige wegen Fischwilderei geben?

    Quote

    Original von Schwarzfischer
    Hmmm..... Östrogene im Gufi?
    Klingt nach ´ner schrägen Theorie.


    Oh Mann! Nicht alles glauben, was im Internet steht.


    Was haben denn Weichmacher mit Hormonen zu tun?
    Schuster,bleib bei deinen Leisten.


    Gut beide bestehen aus Kohlenstoffatomen und Wasserstoff, sowie ner Menge Sauerstoffatomen. Das tut jeder Baum, jedes Auto, die Nachbarskatze und eure Angelrute auch.


    Das ist aber auch schon alles.


    Diese ganzen Unfruchtbarkeitstheorien kommen davon, daß Weichmacher z.B. Esther der Phtaleinsäure, sehr lipohil sind. Was für euch übersetzt soviel bedeutet, daß es sich einfach gerne an fettige Substanzen anlagert.


    Somit ist das ganze Zeug im menschlichen Körper erstens nicht gut löslich, sondern wird im Fettgewebe abgelagert. Weiters kommt diese Zeugungsunfähigkeitstheorie daher, daß es sich vermutlich auch gerne an dieverse Hormonstrukturen anlagert und diese somit nicht mehr ihre natürliche Funktion erfüllen.


    Das Ganze ist jedoch wissenschaftlich (damit meine ich nicht den Spiegel, die Bunte oder Bildzeitung) nicht erwiesen und noch dazu müsste man wahrscheinlich täglich in Weichmacher baden oder täglich 10 Gummifischer verspeisen, damit man das Zeug überhaupt im Körper nachweisen kann.


    Fragen?

    Servus!


    Ich hab seit letzter Woche die 0,08er auf der Rolle.


    Sehr fein, sehr fein.


    Da geht was. Im Wasser echt fast nicht zu sehen und Würfe bis zum Horizont!
    Was zwar sicher mit jeder neuen Geflochtenen dieses Durchmessers so sein wird.


    Aber ich bin jetzt schon in Sachen Salmonidenspinnfischen überzeugt.


    Die 0.034er zum Renkenfischen liegt auch schon zu Hause. Wird jedoch heuer nicht mehr das Wasser sehen.

    Sondergenehmigung hin oder her!


    Bei mir würde das schon alleine an den ethischen Gründen scheitern.
    Ich fang doch keine Fische in der Laichzeit!


    Aber bei uns am Wasser gibt es auch Kollegen, die im Mai grosse Zander, voller Laich, entnehmen, da sie wegen des Höhenlage und der resultierenden Temperaturen leider erst Ende Mai bis Anfang Juni laichen.


    Ich hoffe, es versteht mich keiner falsch; aber das würde ich nie übers Herz bringen.


    Grüsse

    :CR


    @ Forellendieb: interessieren würde mich jetzt nur noch, ob sich euer Verein über die gesetzlichen Bestimmungen hinwegsetzt, oder ob das Gewässer von der Fischereibehörde als Salmoniedengewässer deklariert wurde. Denn das ist meines Erachtens nach (bitte korrigiert mich) doch nur der Walchensee, Chiemsee, Königssee, Ammersee und Tegernsee.

    Um ganz ehrlich zu sein, hab ich genau solche Dinger in der Köderschachtel liegen, die ich von meinem Urgroßvater geerbt habe.


    Lustig, wie ab und an die Leute "vergessenen Dinge" wieder neu erfinden.


    Hoffentlich ist mir jetzt niemand böse...


    Ich wünsch euch einen guten Rutsch!

    Die neue 1.5er Version haut ja hinten und vorne nicht hin.


    Schade, denn das war ja eigentlich der Trumpf vom Firefox.
    Ein Browser, der nicht völlig mit Gimmicks überladen andauernd zusammenbricht.


    Nun scheint es auch beim Firefox soweit zu sein. SCHADE!!!!


    Hab ihn auch gleich wieder runtergeschmissen.....

    Da hab ich auch ne Geschichte!
    Ich wußte auch einen Schönen.
    Und hab wochenlang drauf gefischt!


    Und dann war ich einmal so nett und hab nen Spetzl mitgenommen.
    Dann macht der den ersten Wurf und peng! BEIST DA MEIN HUCHEN.


    110cm. ich wäre fast kollabiert! Und dann grinst der Penner auch noch so.....

    Quote


    Ich hab nicht viel Schimmer vom Huchenfischen. :sorry:


    Das ist uns nicht entgangen. :loll2:


    Nein, ich denke es gibt X Gründe. Der Mix wirds machen.


    Jetzt müssma nur noch schauen, daß er auch einen fängt! :gofi:

    Quote

    Original von Just


    Das kann ich so nicht stehen lassen, A.H., wir haben es schon mehrfach in der wärmeren Jahreszeit am Walchensee probiert - nix war's.
    Mag schon sein, dass hin und wieder mal eine gefangen wird - ich war selber mal dabei, als im Juni eine in der Schwarzach beim Aalfischen gefangen wurde - aber 'ne Regel würde ich da nicht draus machen.


    Servus Just!


    Und wie ich da ne Regel draus mache!


    Ich fange mittlerweile im Sommer mehr als im Winter.
    Gut, ich wohn da in der Nähe. Deshalb kenn ich da vielleicht auch die richtigen Platzerl!


    Auf alle Fälle ist der Winter als Ruttenteit für mich gestorben.
    Da kannst du jetzt sagen was du willst! :sorry:
    Aber ich bin halt am Walchensee zu Hause!!! Und kann mir da schon die eine oder andere Aussage leisten!

    Quote

    Original von Schwarzfischer


    Sollten dann abr nicht welche als Beifang beim Zander- und Aalfischen drangehen?
    Das niemand drauf Fischt, kann also nicht die Lösung sein.


    Das kann ich dir jetzt garnicht sagen.
    Denn im Walchensee (was ich ja auch geschrieben habe) sind nämlich keine Zander und Aale drin; deshalb fisch ich dort auch relativ selten auf diese zwei Fischarten!


    Aber wenn ich auf Rutte geh, dann fang ich sie auch! Und zwar im Hochsommer!
    Verglichen mit Winter sogar mehr!


    Bei den Huchen kann ich mir ehrlich gesagt gut vorstellen, daß die Viecher im Winterwesentlich mehr Hunger haben, weil die menschlichen Cormorane alle Satzforellen entnommen haben. Und wenn kein Fressi da ist, dann haben die Viecher auch mehr Hunger. Denn viele (mit Ausnahme weniger) Vereine besetzen halt nunmal den Hauptbesatz an Forellen im April!

    Bei Rutten ist es aber so, daß keine im Sommer gefangen werde, weil keine S.... im Sommer drauf fischt. (Ist doch so, oder)


    Ich hab meine besten Rutten bisher alle im Sommer am Walchensee gefangen.
    Nach nem schönen Sommergewitter, wenn die Bäche richtig braun daherkommen.
    (Ich bin doch nicht bescheuert und frier mir den A... ab)
    Als Gesellschaftsspiel ist es mal ganz lustig Nachts im Schnee zu fischen, aber sonst....


    Heuer wurde im Juni eine 62er Rutte gefangen.


    Ich glaube, das ist der ganze Clou!
    Enfach mal probieren. Warum sollen die denn im Sommer nicht beissen!

    Was du noch beachten solltes, daß du nach ca. 10 Hechten den Gummirumpf austauschen musst, da dieser meist derart "zerpfleddert" ist.


    Das vergessen die meisten.


    Falls du dich für einen Kauf entscheidest, solltest du auch wissen, in welcher Tiefe du fischen möchtest.

    Der Gradasee bietet eigentlich alles, was das Herz begehrt!


    Meine grösste Seeforelle dort hatte immerhin 76cm.
    Die Aitel sond ware Monster, einen Waller konnte ich beim Aalfischen auch schon landen und das beste sind die Renken.
    Exemplare bis 46cm sind keine Seltenheit. Der Hechtbestand lässt auch keine Wünsche offen.


    Nur suchen und finden ist das wichtigste an diesem riesigen See!

    Ja, ich gebs zu! Ich bin sowas von gewalttätig!


    Ich geh jetzt gleich mal ne Oma verdreschen....



    @ Creed: Nettes Posting. Respekt!!! Du solltest TV-Prediger werden. In USA machst du damit einen Haufen Kohle.

    Quote

    Original von SirRumba
    Bei uns gibts nur gut gemeine Antworten... :loll2:
    nein im ernst, Münchner Osten schaut meines Wissens mau aus auf salmonellen ohne vereins...


    Sowas kann kein Ernst sein!
    Wo wart ihr denn in der Schule, bzw. Fischerlehrgang!


    Das sind Salmonellen:


    Und das sind Salmoniden:


    Von den einen bekommst du sofort Dünnschiß und von den anderen erst, wenn sie vor dem Verzehr ein paar Tage ohne Kühlkette rumlagen!


    :Dank:


    Ist denn das so schwer?

    Hamburger!?


    Sind das nicht die leckeren Fleischbullen-Brötchen vom gelben M? :loll2:


    Aha! Jetzt auf einmal. Für Tipps bin ich dann doch gut! :ntc: :lol:
    Zu wievielt seid ihr denn? Ab wann seid ihr wo? Wo wohnt ihr und vorallem von wann bis wann?


    :gofi:

    Quote

    Original von Detlefb
    Das mit den Fischen schaffen wir "Außer Bayrischen " auch :-))


    Was soll denn das jetzt heißen?:kkr:


    Ich darf auf kein Bier kommen? :Trinken

    Hallo!


    Keine Bange!


    Mit dem richtigen Gerät seh ich da keine Probleme!
    Ich kenn zur Zeit keinen Angler, der nicht "voll" nach Hause gegangen wäre!


    Von den Einheimischen natürlich.


    Um Einigen vorrauszugreifen: mit voll meine ich nicht den Alkohol!

    Ja leider!


    Sowas verstehe ich eh nicht!
    Ich konnte auch am Wochenende wieder zwei Angler beobachten, die untermassige Seeforellen "eingepackt" haben!
    Schade, daß es solche Leute gibt!

    Quote

    Original von planseefischer
    Also wenns im Walchensee sehr zäh geht geh ich runter bis auch hakengröße 18-20. Aber effektiv ist das nur noch beim Zupfen und da muss man ganz vorsichtig Drillen.


    Farben sind bei mir meist dunkelrot, schwarz, grau, violett, dunkelblau, braun und oliv.


    Bei 18er oder 20er ist es halt schade, wenn man mit so kleine Haken sehr viele 15er Saiblinge verangelt!


    Selbst Seeforellen inhalieren diese Grösse regelrecht!


    Jeder muß für sich selbst entscheiden, wie er es handhabt!
    Waidgerecht o der ein paar Fische riskiert!


    Ausserdem ist um diese Jahreszeit schön Grösse 16 wenn nicht sogar 14 angesagt!


    Ich konnte auf alle Fälle letztes Wochenende wieder ein paar schöne Saiblinge und sogar eine 36er Renke landen; aber erst, als ich von 16 auf 14 wechselte!


    Die Farben hängen meist vomLicht und dem Wetter ab!


    Zu Beginn und bei kleinem Geldbeutel nimm immer schwarz und Rot; auf die geht immer was!