Posts by bertinax

    Hab morgen seit Ewigkeiten wieder mal vor an die Donau zum Angeln zu gehn. Was hättet ihr für Tips auf Barsche. Das Gewässer weist auf dieser Stelle ein kleine Hafenbuhne vor mit etwas Kehrwasser. Ausserdem ist dort entlang zur Strömung eine Sandbank stark abfallend zum Fluß. TIPS? :rolleyes:

    kugelblitz
    da musst mich wahrscheinlich verwechseln, aber natürlich werde ich dir alles glauben was du schreibst, aber über`n Lipno haben wir beide meines wissens noch nie diskutiert. Hab auch keine Beiträge von dir in letzterer Zeit darüber gefunden.:huh:

    Zum Thema Lipno kann ich auch nur von nem Spezl berichten der noch nie tagsüber nen Zander vom Stausee rausgeholt hat, erst abends wenns dunkel wird beissn`s.
    Von der Donau hingegen hört man öfter von Fängen am Tag als bei Nacht. Ich hör´s immer nur, hoffentlich kann ich bald mal wieder selber berichten. :rolleyes:

    Hi,
    wollte nachfragen ob bei euch Zander tagsüber auch gefangen werden oder doch eher nachts. Hab meinen ersten (und einzigen ;( ) Zander um 10 Uhr vormittags an einem heißen Tag im Juli in der Donau gefangen. War das eher ein Glücksfall oder stehen die Chancen am Tag auch gar nicht mal so schlecht?

    Hi,
    hat von euch jemals jemand Engerlinge als Forellenköder benutzt und auch Erfolg gehabt?, bei uns treten sie nämlich momentan zu hauf auf (fressen komplette Wiesen karg).


    Danke für jede Info, ich fische im Anfangsbereich an einem Stausee mit Wasserstandsschwankungen, aber meist nur ganz leichte Strömung.

    Hi, :)
    hat von euch jemand Erfahrung mit dem oben genannten Spinnköder?
    Hab mir sagen lassen das das ein extrem fängiges Teil sein soll, vor allem in der Donau auf Hecht (eingeholt wie ein Spinner) und auf Zander (ruckenderweise eingeholt).

    Geht von euch noch irgendwer auf Forellen um diese Jahreszeit, und vor allem womit, hab gehöhrt das diejenigen im Sommer nicht so recht in Beißlaune sind.

    Bin nun endlich dazu gekommen den neuen Ofen zu testen und es hat gleich wunderbar, dank euren super tips:Dank: , funktioniert. Wie lange hängt ihr eure Fische zum trocknen auf, ich hab sie nur ne Stunde getrocknet, war doch zu wenig glaub ich, aber geschmeckt haben sie traumhaft.

    Quote

    Original von Fischerforum
    Nein ohne blei! einfach den sbirulino / wasserkugel auffädeln wirbel Vorfach mit 50cm bis 1m und rausschmeissen! der Köder sinkt dann eh auf vorfachlänge ab! auf jeden fall würde ich einen durchsichtigen sbirulino oder wasserkugel nehmen wenn die forellen eh so vorsichtig sind!!


    mfg


    Wie ist das mit der Wasserkugel, ich denk mir immer die macht zu viel Krawall wenn ich sie rausschmeiße, oder ist das egal?

    Quote

    Original von wiggerl83
    Hab Sbirolino ca. 50cm davor gehabt.


    Kenn mich nicht narrisch guat aus aber ich glaub das das zu kurz ist, man sollte mind. ein Vorfach von 1,5 bis 2m benutzen.

    :Dank: @joke, hast mir sehr geholfen
    jetz kann ich mir getrost den ofen bestellen!
    Nehmt ihr beim Räuchermehl normales Buchenmehl oder so ne Gewürzmischung?

    Empfielt sich bei so einem Räucherofen eher die Naß oder die Trockensalzung?
    Hab gehört man sollte den Fischen die Kiemen raus nehmen beim Räuchern, stimmt das?
    Überlege hin und her ob so ein Ofen was taugt und bin für jeden praktischen Tip dankbar.
    Das wär so ein Ofen wie ich ihn mir vorstelle, kennt den jemand?
    Haben da auch die 8 Forellen platz die in der Beschreibung stehen?

    Quote

    Original von Maschtl



    Und wenn du mit Pose fischt is eh egal ob er noch schwimmt da hängt er eh am Haken.
    Gruß Maschtl


    Ja scho, aber wenn er schwimmt(gefroren) treibt er doch an die Oberfläche oder:kkr:

    Kann ich eigentlich Köderfische einfrieren bzw kann ich sie dann in noch gefrorenem zustand benutzen.
    Schwimmt der gefrorene Fisch?
    Fürs Auswerfen sehe ich sicher Vorteile, weil er nich so leicht ausreißt wenn ich den Fisch gleich montiert einfriere.

    Quote

    Original von Ketama


    50ml Milch mit ca 50ml Fischsauce mischen.
    Dann 250g Semmelbrösel dazu und solang kneten bis der
    Teig schön in der Konsistenz wird, je nach dem etwas Milch
    oder Semmelbrösel dazu bis es passt. Bis zum nächsten Tag in den
    Kühlschrank und ab zum Fischwasser.


    Wird der Teig mit den Semmelbröseln nicht recht hart nach ner Weile ?