Posts by Seele

    Gleich mal rein schauen in den neu gestalteten Online Shop.


    Gerade mit unbekannten Ködern ist man bei überfischten Gewässern anderen Kollegen eine Nasenläge vorraus.


    Zugleich tut ihr der Umwelt etwas Gutes, denn die Produkte sind nicht tausende
    Kilometer aus Fernost zu uns gekarrt worden. Des Weiteren wird ein Teil
    des Erlöses direkt in die Wideransiedlung der wilden Bachforelle
    investiert


    Made in Germany/EU zum fairen Preis
    [Blocked Image: https://anglerboard.de/attachments/image-png.338848/]


    Ich freu mich auf euren Besuch

    Wäre halt auch schön wenn der dann komplett zur Rechenschaft gezogen wird, aber der Fall wird nicht eintreten und ihr habt einfach Pech gehabt.


    Tut mir wirklich Leid für euch, sowas ist echt traurig, da einfach zu vermeiden.

    Habe früher auch mal öfter mit Mehlwürmer gefischt, aber die Erfolge waren sehr bescheiden. Eigentlich schade, denn die Vermehrung funktioniert recht einfach.
    Im Futter ansich kann ichs mir aber recht gut vorstellen, ist ja ein guter Proteinlieferant, aber solltest du Boilies draus drehen vorsicht, dass du nicht 20kg Pop Ups produzierst ;-)

    Meinen ganzen Bestand hat es dieses Jahr fast erwischt. Schon traurig wenn man das immer sieht.
    Aber immerhin weiß man jetzt mit wem man zu tun hat und kann evtl. in ein paar Jahren was dagegen unternehmen.

    Bevor dir so was passiert, wird er dir eher stumpf oder verloren gehen. Da würde ich mir keine Gedanken machen.


    Ich schleife meine Haken nach, wechsel aber doch recht oft aus, kostet ja fast nix ein Haken. Wichtig ist bei mir, dass er nadelscharf ist.

    Ich schone meine Forellen noch etwas. Nach dem Winter sind die immer ziemlich abgemergelt und dann haben sie noch etwas Zeit sich fit zu fressen.
    Im See werd ichs demnächst mal auf Refos probieren, aber geh die Sache ganz locker an. Nen neuen Köder bisschen testen ob der ins Programm aufgenommen wird, aber sonst bin ich noch recht ruhig was die Sache angeht :-)

    Ich mag deine Euphorie nicht bremsen, nur das Ganze etwas auflösen. Das kleine Bächlein fließt durch die Fischzucht in Salgen und dort wurden auch die Meisten Aufnahmen gedreht. Dennoch sind es super Aufnahmen und gibt mal einen tollen Einblick in deren Arbeit.

    Ganz klar ein Brolly, Aber niedrigem Gestänge. Ich schlafe etliche Nächte am Wasser, und gerade im Somme braucht man sowieso nur bei Regen ein Dach über dem Kopf oder man sitzt in der prallen Sonne. Aber ein Brolly ist einfach viel schneller auf und abgebaut, was gerade bei Kurzsessions ein enormer Vorteil ist. Ein Fox MK60 bietet vor allem ausreichend Platz für Tackle und Angler.

    Ich gebe meinen Forellen noch etwas Zeit nach dem heftigen Winter. Nimmt die doch immer ganz schön mit in dem kleinen Bach. Auch an den Vereinsgewässern werde ich es ruhig angehen lassen und den gierigen Kochtopfanglern den Vortritt lassen. Dringen eh seltenst an die guten Stellen mit den älteren Fischen vor.
    Fazit: Ich geh raus wenns mal gut passt, das extreme jucken lässt aber von Jahr zu Jahr nach ;-)

    Bald endet die Forellenschonzeit, dann gehts wieder los an den Bächen und Seen. Mit den Forellenzöpfen von Joker-Fishing seit ihr den Vereinskollegen immer einen Schritt voraus.


    Deshalb jetzt schnell zuschlagen und sparen.


    Kauft 10 Forellenzöpfe und bekommt einen gratis oben drauf.


    https://www.joker-fishing.de/forellenzopf/


    Aktion gültig bis 26.02.2017 22:00 Uhr
    [Blocked Image: https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/sf37199f60bac37d6/image/i3eaf7a513c0d941e/version/1481051143/image.jpg]

    Heute gibt's für alle Bestellungen die bis 23:59Uhr eingehen
    die beliebte 10+1 Aktion.



    Ihr kauft also z.B. 10 Wedler in 20cm und bekommt 11 geliefert.



    Und als zusätzliches Zuckerl kriegt ihr pro angefangene 35 Euro Bestellwert
    einen (Er-)Volksspinner gratis. Bei 70 Euro natürlich 2.


    www.joker-fishing.de


    Viel Spaß beim shoppen.

    Um allein ne Aussage treffen zu können ob Waller laufen oder nicht, hättest diese zwei Wochenenden schon komplett durch dich NUR mit Waller beschäftigen sollen. Bei 3 Ruten ist das noch lang nicht aussagekräftig.
    Meines erachtens habt ihr einfach viel zu viel probiert. Manchmal ist es besser einfach sich auf eine Sache zu konzentrieren. Wenn ich 12h mal nen Boilie am Stück im Wasser habe und es beißt nichts, ist das lange noch nicht ungewöhnlich.

    Sodala, das wird mein letzter Versuch(vermutlich für immer), euch diese Veranstaltung ans Herz zu legen.
    Jeder kann mit dabei sein: Neue Mitglieder, alte Mitglieder, ganz alte Mitglieder,......
    Man muss nicht das komplette Wochenende mit von der Partie sein, sondern kann auch nur einen Tag(oder Abend) mal vorbeischaun.
    Meldet euch einfach hier bis morgen Abend an:
    Fish In 2016


    Ich wäre dabei gewesen, war alles schon geplant aber dann hab ich erfahren dass wir Dorffest an den 3 Tagen haben.
    Ich hoffe es gibt ein nächstes Mal, dann klappt es vielleicht da.


    Wünsche euch nen netten Gaudi

    Also schneidern jetzt nicht gerade aber es stimmt, wesentlich zäher als letztes Jahr und bekannte Stellen sind dieses Jahr nicht unbedingt ein Hotspot. Hatte am Samstag bei Hochwasser rund 30 Bisse auf Forellenzopf aber auf Grund dem vielen Wasser, der leichten Rute und Einzelhaken, konnte ich magere 10 davon Haken wovon mir 3 im Drill ab kamen und von den 7 noch 6 Refos dabei waren. Die Fische sind auch sehr träge, führe den Zopf mittlerweile im Zeitlupentempo und dann erbarmt sich ab und zu mal eine.
    Fazit: Es läuft aber nicht so aggressiv wie Anfang letzter Saison.

    Mir fehlte etwas der Vergleich zur Berufsfischerei. Kam im Beitrag so rüber, dass die Angler für den ganzen "Schwund" an Fischen verantwortlich sind. Prinzipiell in Binnengewässern nicht ganz falsch, aber gerade Wasserkraft macht beim Aal doch auch einen ziemlichen Prozentsatz aus.
    Was allerdings ziemlich daneben war, war der Dorsch der im Auge gehakt war und danach abgeschlagen wurde. Hätte man sicher auch einen regulär gehakten verwenden können, dem wäre wenigstens nicht das Augenwasser raus getropft.
    Alles in Allem hätte es uns aber auf jeden Fall schlimmer treffen können.

    Ich habs mir unplanmäßig auch ne halbe Stunde gegeben. Einige kleine Refos konnten in der Zeit zum Landgang überredet werden, drum hab ich das Ganze schnell wieder abgebrochen, haben ja schließlich noch Schonzeit.

    Mega geil, ich hatte auch schon mit so einem Teil gehadert, auf Grund aber der doch extrem beschränkten Zeit NOCH nicht zugeschlagen ;)


    Halt uns bitte über das Projekt auf dem Laufenden.