Posts by flinke_forelle

    Hi,


    jetzt hab ich ganz vergessen mich zu bedanken: vielen Dank für die Tipps. Ich habe mir eine salzwasserfeste Rolle samt geflochtener Schnur zugelegt und mit meiner 3,60m 40-80gr WG Rute und tollen Salzwasser Wobblern sowie Seewurmatrappen an Spirolino Montage den Atlantik befischt. Leider erfolglos. Der kleine Trost ist, dass ich auch weniger Köder verloren habe :)


    Ne, aber mal im Ernst: was mache ich falsch? Ich bin jetzt 3x morgens um halb 8 am Meer gewesen. Hier an der Cote D'Argent ist kilometerlanger Sandstrand, einfach flach und sandig, keine Steine, kaum Buchten, starker Wellengang, langezogene Wellen (perfekt zum Wellenreiten), Wind meist aufs Land. Ich war vor Hochflut da und bin bei kommender Ebbe wieder gegangen. Ich habe die Wobbler und die Würmer entlang der brechenden Wellen geführt, mal langsam, mal schnell, mit Pausen, ohne. Nicht auch nur der Versuch eines Bisses.


    Die Franzosen haben hier im letzten Jahr erfolgreich auf Wolfsbarsch geangelt, dieses Jahr sind nur 3-4 Leute da gewesen die auf Grund angeln. Leider spreche ich kein Französisch...


    Irgendwelche Ideen wie ich meine Chancen erhöhen könnte?


    Danke euch
    Max


    P.S: Das Meeresangeler Forum scheint seit ein paar Jahren verwaist... Kann mir jemand ein gutes Meeresforum empfehlen?

    Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage die hier evtl nicht reinpasst, aber ich vielleicht könnt ihr mir trotzdem ein wenig helfen / sagen wo ich fragen soll.
    Wir sind im Sommer meist am Südatlantik in der Umgebung Lacanau unterwegs. Tolle Strände, viel Sand und ab und zu mal ein Franzoser der brandungsangelt. Flacher Sandstrand so weit das Auge reicht, kaum Unebenheiten immer mal kleine Buchten/Prile die aber von Ebbe & Flut (Unterschied sicher 40-50 Meter) dann auch schnell überrollt/freigelegt werden.
    Die Franzosen angeln meist mit riesigen Brandungsrouten die mind 4 m Lang sind und mit riesigen Bleigewichten einfach ewig weit rausgeworfen werden. Ich habe jetzt mal bei ebay Kleinanzeigen geschaut, da gibt es günstige Angebote: http://kleinanzeigen.ebay.de/a…-rolle/288570360-230-1331
    aber auf was achte ich da?
    Weiterhin interessiert mich vor allem das Spinnangeln (zB auf Wolfsbarsch). Der Strand ist sehr flach, ich komme gut bis zu den Knien/Hüfte ins Wasser. Ich habe schon meine kleine Spinnroute mitgehabt, aber da ist die Rolle fast auseinander gefallen (sicher zu schwach) und das Salzwasser tut ihr glaube ich nicht gut.
    Was nehme ich für Wolfsbarsch als Köder mit?
    Wo schaue ich an einem Sandstrand? Ich finde einige Videos bei Youtube aber alle sind in steinigen Gebieten, zum Thema flacher Sandstrand finde ich gar nichts.


    Danke Euch!
    der Max

    Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage die hier evtl nicht reinpasst, aber ich vielleicht könnt ihr mir trotzdem ein wenig helfen / sagen wo ich fragen soll.
    Wir fahren öfters nach Italien an den Gardasee, meinst für ein paar Wochenenden im Frührjahr, im Sommer 1-2 Wochen und dann im Herbst nochmal. Die rechtliche Lage ist bekannt, ich kaufe mir immer die drei-Monatskarte im Sportoutfitter-Laden. Wir wohnen meist südlich von Garda, ich bin also im Bereich Bardolino bis Garda unterwegs.
    Ich nehme häufiger meine Angel mit (vA Spinnroute aber auch manchmal eine etwas größere für Posen) aber bin bisher relativ erfolglos gewesen. Vier Döbel habe ich mal auf Brot gefangen, das war es aber auch. Ich habe seit 3 Jahren meinen Angelschein und habe günstiges Equipment und bin max 4-5 Mal pro Jahr am Wasser (meist bayrische Seen). Meine Fragen:
    - kennt jemand ein gutes Forum, dt./eng./ital. (ich kann kaum italienisch, könnte mich aber mit Google translate so durchwuseln) in dem ich Tipps für das Angeln am Gardasee bekomme?
    - hat jemand Ideen, wie man günstig ein Boot leihen könnte? Ich habe auf dem steinigen Grund sooo viele Gummifische verloren und bisher noch nie einen Biss gehabt
    - ich habe häufig gelesen, dass man in den Zubringenflüssen / Seen rund um den Gardasee auch gut angeln kann: wo finde ich da Informationen?
    - ich finde es super schwierig ein ruhiges Plätzchen zu finden, der Weg geht direkt am Wasser entlang und überall sind Menschen / Privatgrundstücke. Hat da jemand Tipps für mich?


    Danke euch!
    der Max

    Hallo zusammen,


    Satz mit x, das war wohl nix.
    ich könnte mich schwarz ärgern. Der See wurde wohl gerade neu besetzt, überall Forellen, so weit das Auge reicht. Aber an meinen Löffel ging nix. Habe dann auch Bienenmade auf Pose mit zupfen versucht, aber das interessierte die Viecher einfach nicht.
    Abends wurds dann deprimierend, direkt vor mir waren 3-5 Forellen die meinen Ködern hinterher geschwommen sind, aber nicht angebissen haben, ich habe mein ganzes Arsenal an an Blinkern, Spinnern und Wobblern aufgefahren - kein Biss. Mit einem roten Spinner hab ich dann irgendwann einen Hecht angelockt der zwar nicht gebissen hat aber alle Forellen verjagt hat. Traumhaft.
    Aber trotzdem ein schöner Tag, Sonne, Ruhe und vieeeel Erfahrung (zumindest mit dem was nicht geht :)

    Hallo ihr zwei,


    beide Seen klingen top. Ich bin mit dem Rad in 40 min da oder oeffentliche mit ein wenig laufen in 50 min.


    Beim Feldmochinger See habe ich jetzt schon die Info bekommen, dass er bis 30.09 befischt werden kann :((


    Bleibt wohl nur noch der feringasee. Hat jemand Infos, ob da um diese Jahreszeit noch was drin ist und was man da wohl mal ausprobieren sollte? Auf Karpfen hab ich keine Lust, Hecht liest man haeufig. Forelle auch.


    Freue mich ueber fisch, Montage & Standort Tipps ;)