Posts by daniel_teis

    Erst mal nicht erschrecken, das Foto das hier angehängt ist, ist vom Tag der Abholung meines Krallers.


    Nun ist es passiert, dass mir die Ruderstifte fast ganz rausgebrochen sind, obwohl ich damals nochmal drüber laminiert habe. Naja, eigentlich egal, weil die noch nicht aus VA waren und eh so rostig waren, dass ich sie austauschen wollte.


    Nun meine Frage, hat das schon mal einer von euch gemacht??? Ich meine, der Winkel sollte ja schon wieder einigermaßen passen, da das sonst beim Rudern ein Problem sein könnte....


    Weiß noch nicht recht ob ich mir die laminiererei nochmal antun soll oder es machen lassen soll...


    Hab beim ringmeiner-boote.de jetzt schon mal Ruderstifte gefunden. Nur bin ich mit nicht ganz sicher ob ich die so brauche, mit der Verschraubungsplatte in der Mitte.....

    Das sind für mich bloß Zahlen.... Müsste das mal sehen bzw auch mal ausprobieren. Interessant wäre es auf alle Fälle mal, die 2er + die 3er gleichzeitig laufen zu lassen um die Unterschiede zu sehen. Kauf sie Helmut! :D

    Hab leider die 3er auch noch nicht in Aktion gesehen bzw noch kein Videomaterial gesehen....
    Bin mit meine 2er aber total zufrieden und denke nicht, dass von der Videoqualität noch recht viel mehr geht....

    Bin auf der Suche nach einer Kühltasche fürs Boot. Sollte natürlich nicht allzu groß sein aber dennoch Platz für einen 80 Hecht oder so bieten...
    Hat hier irgendwer Empfehlungen??? Preis Leistung sollte halt passen, such also jetzt ned wirklich was für 200 euro oder so ^^

    Also ich schlepp eigentlich nur noch mit Planern wenn ich zu zweit im Boot bin, sprich mit 4 Ruten schleppe oder falls ich wirklich mal die Kanten abschleppe und einfach große Köder relativ flach anbieten will.


    Zur Scheuchwirkung des Bootes hab ich mittlerweile eine ganz andere Meinung. Wie schon mal erwähnt habe ich diesen Sommer alle Hechte ( auch den 102er + 114er) zwischen 30 - 35 Meter hinterm Boot gefangen ohne Planer. Auch dass teilweise die Renken direkt hinterm Boot ausm Wasser springen sagt mir dass das denen nichts ausmacht. Ich glaub sogar das man mitm Boot an Hecht 1 Meter über sein Kopf fahren kann ohne dass er abhaut. Die sind des gewöhnt. Schaut mal was wir im Sommer tagtäglich Segler aufm See haben!!!???


    Auch versetehe ich manche nicht, wenn sie wissen dass die Hechte tief stehen, dass sie dann mit ihren Planern rum fahren. Wie soll man da in Tiefen von 10 Metern kommen? nicht mal wenn ich den Köder 25 Meter hinterm Planer hab. Ausser ich hau nen Monsterbleikopf drauf und bleie noch vor.
    Und wenn man sie fragt, sagens wieder das mit der Scheuchwirkung. Wenn der Hecht auf 10 - 15 Meter steht interessiert ihn ein kleines Ruderboot so weit über ihm gleich dreimal ned....

    @ Hubert
    Wir machen das so. Ich leg aus und du fâhrst mit'm Echolot 50 Meter hinter meim Boot und genau über mein Köder und dann Schau ma und mach ma a gscheide Tabelle.


    Da ich ja hier mitbekommen habe dass manche anhand der Sicheln aufn Echolot genau sagen können welcher Fisch es ist, muss man ja auch erkennen dass es sich um einen gummifisch handelt :)

    Mich würde mal interessieren ob jemand fixe erfahrungswerte bzw eine Art Formel hat um die Auswirkung verschiedener gewichte des bleikopfes beim gummifisch auf die Tiefe hat. Konkret stellt sich mit beim schleppen immer wieder die frage wie tief mein gummifisch mit dem jeweiligen Gewicht beim schleppen läuft. Mir ist klar dass das etwas mit der Entfernung hinterm Boot zu tun hat. Aber gehen wir hier einfach mal von 50 Metern aus.der gummifisch an sich dürfte ja bei einer Länge zwischen 20 - 30 cm aufgrund der fast gleichen Masse nicht eine all zu große Rolle spielen....

    Also ich halte bei uns am See von diesen schleppbleien gar nix mehr, weil unser See einfach zu sichtig ist. Einerseits verwende ich flourocarbon um so unsichtbar wie möglich zu sein und dann häng ich so a Drecks Blei hin. Bin da schon eine Weile am suchen und tüfteln. Gibt ja schon die ghost tubes aber leider nicht in den richtigen Gewichtsklassen wie ich sie brauche....

    Ich hab nicht sooo viele Fehlbisse. Aber es gibt sie. Und wenn ich das sehe wie bei meinem Spezl regelmäßig Schwanzteller weg sind, mach ich mir halt meine Gedanken.


    Mit Sideplanern fische ich eigentlich so gut wie gar nicht mehr, weil ich da wirklich viele Fehlbisse bekomme und diese aber gar nicht merke, sondern dann nur die Schnitte im Gummifisch sehe.


    Im Normalfall nehm ich bei einem Biss meine Rute aus dem Halter, schlag nochmal kurz nach und gut is. Aber da ist ja der eigentliche Biss schon vorbei und da hängt er auch. Bei einem Fehlbiss kann man ja gar nicht reagieren, weil es nur kurz die Rute biegt und dann weg.....


    Ich hab ja im Hinterkopf immer noch das, dass es vielleicht echt keine Hechte sind sondern die Rapfen.... Die gibt es ja bei uns am See auch ohne Ende im Freiwasser.