Posts by Joke & Steffi

    Servus,


    glaub es gibt kaum jemanden, der innerhalb kürzester Zeit soviele verschiedene
    Schnüre zum Karpfenfischen verwendet hat, wie ich. :D
    Bin da sehr eigen und äusserst penibel, was die Schnur betrifft.


    Erstmal die, mit denen ich mich nicht "anfreunden" konnte


    Climax Carpline
    Anaconda Carpline
    Cormoran UK Carp Specialist Line
    Daiwa Super Shinobi
    Shimano Technium (jep, richtig gelesen ;) )


    In meinen Augen, (bis auf die Cormoran) alle viel zu "gschdarrad" .Mag der eine oder andere so mögen, mein Fall ist es nicht.
    Die Cormoran war Anfangs klasse, auf die Dauer hat sie sich aber immer mehr gedehnt, also auch ausgemustert.


    Hängen geblieben bin ich jetzt bei der Dreamtackle Super Touch. Sehr geschmeidige Schnur, an der ich bis Dato noch nie was aussetzten konnte.
    Zudem ist sie relativ günstig. Gibts beim Gerlinger.


    Gruß
    Joke

    Nicht schlecht die Story :D


    Hab letzte Woche auch unfreiwillig ein "Bad" genommen ;)
    Beim Aufbauen des Rod Pods, fiel mir einer der Swinger runter und durch den Steeg ins Wasser.
    Wassertiefe knapp 2m, so das ein "Tauchgang" unumgänglich war.
    Wassertemperatur gute 10°!
    Klamotten runter und rein ins "kühle" Nass :S
    Hab Anfags kaum Luft bekommen, aber den Swinger hab ich wieder ;)



    Gruß
    Joke

    Morsche Süße,


    ganz ehrlich gesagt, ist mir das alles zu weit, auch der Vorschlag von Markus (trotzdem Danke :thumbup: ),
    denn dann könnte ich gleich zum Sepp "aufe" fahren. ;) Von Dorfen sind es 132 KM
    Mir wärs ja egal, würde dann alleine schon ab Karfreitag "Vortesten" und Ihr kommt nach.
    Ob sich das halt für Euch rentiert ist die Frage?!
    Christian und ich, haben aber schon was in Aussicht, entfernungsmäßig ist es auch nicht weiter wie bis zum WW der ursprünglich angedacht war
    und die Bestimmungen sind auch OK.


    Gruß
    Joke

    @ katjonok
    Danke erstmal für den Tip.
    Ist zwar jetzt nicht genau das, was ich mir vorstelle, aber wenigstens ne Alternative. :thumbup:
    Das Gewässer an sich wär klasse, nur die Sache mit dem Campingplatz passt mir nicht ganz.
    Habs lieber direkt am Wasser zu "hausen"


    sepp
    Ja ich weis, wenns nur a bissi näher wäre würd ich nicht lange überlegen ;)
    Christian, der auch mitkommt hat allerdings "nur" 3 Tage Zeit und Steffi wollte auch für 1-2 Tage vorbeikommen.
    Da ist es dann natürlich schon a bisserl weit...
    Ich hätte ne gute Woche Zeit :D

    Servus zusammen,


    hab über Ostern frei und möchte daher ein paar Tage zum Fischen gehen.
    Leider sind zu diesem Zeitpunkt die meisten unsere Vereinsgewässer gesperrt, daher bin ich auf der Suche nach einer
    Alternative in der näheren Umgebung. Am besten einen Weiher mit gutem Karpfenbestand ab ca. 5ha.


    Klar, Tages- oder Wochenkarten für Gäste


    Ein muss ist Nachtfischen + Zelt und genau da wirds schwierig.
    Zumindest das Zelt sollte geduldet sein und ich nehm die Ruten übernacht raus.
    Wär für Tips wirklich Dankbar, wenn nicht öffentlich, gerne auch per PN


    Gruß
    Joke

    ... aber tendentiell kann auch ich sagen, dass du mit shimano-rollen am besten fährst. die haben das beste preis-leistungsverhältnis.


    Seh ich nicht so mit dem besten Preis -/Leistungsverhältniss ;)
    Die hochwertigen Rollen von Shimano, kosten nun mal Geld.
    Bei den "günstigen" wie: Shimano- Nexave, - Hyperloop, - Alivio und wie sie alle heißen, würde ich immer eine Spro, D.A.M, Tica oder was weis ich vorziehen,
    da man meiner Meinung einfach mehr fürs Geld bekommt.


    Gruß
    Joke

    Hi,


    zum Spinfischen würde ich Dir eine Spro red arc empfehlen. Dürfte mit das beste Preis-/Leistungsverhältniss haben.
    Weis nicht, ob das Deiner Preisvorstellung entspricht, aber die Rolle kaufst einmal und dann hast ruhe.


    Eine günstige und gute Rolle zu Karpfenfischen wär die Okuma Powerliner Baitfeeder, ebenfalls gutes Preis-/Leistungsverhältniss.
    Evt. ergibt sich auch die Möglichkeit, an eine gebrauchte Shimano US Baitrunner zu kommen, da machst auch nix falsch.


    Gruß
    Joke

    Hi zusammen,


    so langsam scheint es loszugehen und ich sitz schon auf glühenden Kohlen.
    Speziell jetzt, wo ich es bis zur Isen gerade mal 3 m habe ;)
    Hier ein Bild von der "Haustür" aus geknipst. Das Eis hält sich nur noch am Rand.
    Sobald offen ist gehts los
    Wie siehts bei Euch aus?


    Gruß
    Joke


    wär mir zu wenig...qualität muß schon sein. ich schau ja auch gern fußball an und würde bei der serie a trotzdem abschalten (ok, is ja auch kein fußball ;) ) hochsee-fischen juckt mich z. b. null die bohne, karpfen-tralala brauch ich auch nett unbedingt...wenn ich wasser sehn will, geh ich n paar schritte und starr in die sinn, tja und beim fisch kann ich mir ne eingefrorene forelle in meiner gefriertruhe ansehn...


    Hi,


    und genau das ist der springende Punkt, Jazz. Jeden kann man es nicht recht machen.
    Mir gehts da ähnlich wie Dir. Hochseefischen oder "Kunst Köder geziehe" zB. ist auch weniger mein Fall.
    Trotzdem schau ichs mir 1000-mal lieber an, als den restlichen Schei* , der meistens läuft.
    Wie beim Fußball, lieber Serie a, alls garkeins ;)


    Gruß
    Joke

    Hi,


    vorweg, der "Raubfisch- Spezi" bin ich auch nicht.
    Wenn ich mich aber mal überwinden kann, mit der Spinrute loszuziehen, dann zu
    90% mit Gummifisch und da am liebsten und fast ausschließlich Kopytos.
    Auf was du achten solltest, dass Du passendes Gerät verwendest
    um Bisse und Attacken zu erkennen und auch zu parieren.


    Mir kommt ne Rute, wie Du sie verwenden möchtest bis 40g Wurfgewicht zu leicht vor.
    Gut, fürs Zanderischen mit kleinen Gummifischen absolut OK,
    aber beim Hechtfischen mit großen Gufis und schweren Jigköpfen ist das meiner Meinung nach nicht das wahre...
    80g Wg sollte die schon haben und relativ hart sollte sie auch sein, ich bevozugs zumindest so. :)


    Zur Größe des Gufis.
    Fürs Zanderfischen, bevorzuge ich Kopytos der Größe 8
    Zum Hechtfischen, darfs auch gern mal ein 16er sein.



    Gruß
    Joke


    Zum einen fällt mir da natürlich spontan der Leitgeringer See ein. Für Gastfischer mit Tageskarte ist allerdings das Nachtfischen nicht erlaubt, also keine 24-Stunden-Karte.


    kurz mal offtopic-sorry :S


    Im Umkehrschluss heist das, dass für Mitglieder Nachtfischen erlaubt ist?
    Besteht die Möglichkeit, einer passiven Mitgliedschaft und ist es Passiven gestattet, nachts zu fischen?
    Kannst du ungefähr ne Hausnummer sagen, was eine passive Mitgliedschaft kostet und welche Rechte und Pflichten ich habe?


    Gerne auch per PN ;)


    Gruß
    Joke

    Hi Steffi,


    ehrliche Meinung?
    Lass das mit der Spro ;)
    Auch wenn ich normalerweise großer Spro Fan bin, bei Karpfenrollen würde ich auf bewährtes zurückgreifen.


    Kauf dir einmal was vernünftiges und dann hast für ne zeit ruhe, ist bei allem so.


    Die von Dir genannte US Baitrunner 4500 ist schon mal was.
    Alternativ die Tica Abyss (die auch optisch was hermacht ;) )kostet ca. genau soviel evt. a bisserl mehr...
    Fox Stratos wäre auch noch eine alternative.
    Dann gäbs da noch die Shimano LC, die allerdings bissi teurer ist, aber absolut genial!


    Wennst in Parsdorf bist, gehst am besten zum Christoph und sagst Ihm nen schönen Gruß vom Joke.
    Er soll dir was anständiges geben zu einem guten Preis, sonst komm ich nicht mehr :D


    Nebenbei bemerkt, sind da nicht nur Frauen so, dass alles Gut ausschauen muß :rolleyes:


    Gruß
    Joke

    Hi Marius,


    was ist das genau für eine Paste?
    Meinst du evt. sowas?
    http://www.yatego.com/angelsho…5_9,pelzer-carp-paste-neu


    Verwende ich auch sehr gerne beim Karpfenfischen und bilde mir ein, dass es was bringt :)


    Ich "ummantele" damit meine Boilies und drück sie anschließend in ein Feederfutter.
    Gibt eine schöne Wolke unter Wasser.


    Du kannst die Paste auch um dein Blei kneten.


    Direkt als Hakenköder ist sie nicht geeignet. Das hält nicht besonders und löst sich zu schnell auf.


    Gruß
    Joke

    Merci erstmal!


    ebay hab ich schon geschaut.
    Leider nix prickelndes dabei, bis auf ein geiles Wasser in Lettland, dass ist mir aber ein bisserl weit :D


    Das problem bei den immobörsen ist, dass man sich erst mal durch tausende Grundstücke und diverse Immobilien klicken muss.
    Da fehlt einfach ein "Weiherbutton" um die suche einzugrenzen. ;)


    In der Zeitschrift vom LfV steht auch nicht wirklich viel.


    Ich dachte mal irgendwo gehört zu haben, dass der LfV einmal Jährlich eine Liste rausbringt, mit Verpachtungen-/Verkäufen in Bayern.
    Kann mich aber auch täuschen ?(


    Gruß
    Joke

    Hi,


    ...und das der noone alias heli weis wovon er spricht, möchte ich nochmal unterstreichen.
    Hab bei Ihm meinen Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung gemacht.
    Habe selten jemanden kennengelernt, der soviel Ahnung vom Fischen und alles was dazugehört hat, wie der heli!
    Desweiteren ist es ein richtig netter Kerl!


    Also Heli, wünsche Dir viel Erfolg mit deinem camp und wer weis, vielleicht verschlägts mich ja doch mal an den Po.


    Gruß
    Joke