Posts by blindfisch

    Äh, das sind ja nur zwanzig Stunden? Ich weiß ja nicht wieviele Hechte es bei euch gibt, aber das ist ja keine Zeit beim Hechfischen. :nix:[/quote]



    Letztes Jahr ca. zur selben Zeit hatte ich bereits 8 Hechte gefangen, heuer erst einen,
    Angelmethode habe ich nicht geändert, öfters am Wasser war ich auch nicht.


    Gruß blindfisch

    Hi,
    ich fische auf Hecht die meiste Zeit auf Grund, da mein bevorzugter Angelplatz an der Isen meisst starke Strömung aufweist (Mühlenschuß mit Wasserfall).
    Dabei verwende ich Duschlaufblei oder Tiroler Hölzl, den Köfi (Laube oder kl. Barsch) mit Auftrieb (Styroporkügelchen oder Balsaholzsystem).
    Habe aber auch leider feststellen müssen, das die Fänge im gegensatz zum Vorjahr stark nachgelassen haben. Ich war in den letzten zwei Wochen 4x für ca. 5 Std. draussen, dabei nur ein Biss (und den auch noch "versemmelt")
    Aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, es kann ja nur noch besser werden.


    Gruß blindfisch

    Hi,
    heute war bei unserem Verein von 6:30 bis 11:00 Pokalfischen an der Vils,
    habe mir gestern gleich eine Flasche Ouzo gekauft und Mais eingelegt,
    gleich am Angelplatz eine Rute mit Mais und eine Rute mit Dendrobena (in Ouzo gedippt) auf Grund gelegt, der Erfolg war Besch....
    2 kleine Barsche und 1 Rotauge auf Wurm.
    Ich tippe es muß an dem Wetterumschwung gelegen haben, von 26 Anglern wurden nur 2 Hechte, 1 Karpfen und 1 große Nase gefangen. :KR:
    Es ging ein richtig kalter Ostwind, am liebsten hätte ich mir selber einen Ouzo in die Birne gekippt - aber Schnaps und Autofahren :loll2:
    Ich werde es trotzdem weiter mit Alk-Köder probieren.


    Gruß


    blindfisch

    Letztes Jahr war im Blinker ein Artikel darüber, hat sich nicht schlecht angehört, darauf habe ich mir eingefrorene Sardinen (ca. 12 cm nicht ausgenommen und geschuppt) im Großmarkt gekauft da es schon Herbst war und Köderfische schlecht zu fangen waren.
    Der große Nachteil - sie sind einfach zu weich - selbst wenn man sie mit der Ködernadel aufzieht und sie mit Schnur oder Gummi am Schwanzende sichert, waren diese nach 2-3 Würfen total zerfleddert. Ich habe auch nicht einen Biss darauf gehabt - vielleicht habe ich auch etwas falsch gemacht :nix:
    Für diesen Herbst werde ich mir die Köderfische schon jetzt fangen und einfrieren, zur Not habe ich noch 10 Sardinen in der TK - Truhe.
    Es ist natürlich möglich daß es bei deinem Gewässer mit der fängigkeit ganz anders ausschaut. - einfach mal ausprobieren und danach kleinen Bericht posten.


    Gruß


    blindfisch

    habe mich auch gewundert, die Lagune in Ampfing ist doch ein Naturfreibad, wußte nicht daß man dort fischen darf, bzw. in dem Bad Forellen oder Huchen geben sollte.


    So schnell kann man auffliegen :pein:


    ich kann Ukelei nur zustimmen, "SUPER - Maximilian"


    Gruß


    blindfisch

    Hi,
    habe gestern mit dem System einen 58er Hecht gefangen, Köder war ein Barsch ca. 10cm, habe in am Rand der Strömung mit Durchlaufblei abgelegt, da sich nach über einer halben Stunde nichts rührte, wollte ich ihn anders platzieren, beim langsamen einholen hat es dann 5mtr vor mir "gekracht" und ich hatte ihn.
    Eigentlich müßte diese Methode mit Sibrolino noch viel besser funktionieren, werde das die nächste Zeit mal testen.


    Gruß


    blindfisch

    Habe heute das System bekommen,


    ist echt schön verarbeitet und das beste: der Verkäufer hat 4 Stück (statt der angebotenen 3) zum Preis von 5 Euro incl. Versand geschickt, da er es jetzt so bei ebay anbietet.
    Jetzt bin ich nur gespannt ob das System auch fängig ist. :ang:


    Gruß


    blindfisch

    Hi Uwe,
    :Dank:für den Tip bei ebay, habe mir gerade das Set bestellt um es mal auszuprobieren, bei 5 Euro ist ja nicht viel kaputt und es wird sogar kostenfrei verschickt.(für den Preis stelle ich mich nicht hin und fange das basteln an, da gehe ich lieber :ang:)


    viele Grüße


    blindfisch

    Hi Kalli,


    ich hatte so einen runden Ofen, für den Hausgebrauch tut er es schon, nur hatte ich Probleme die Hitze richtig her zu bekomme, habe ihn dann einfach auf den heißen Grill gestellt, da hat es wunderbar geklappt. nur würde ich mir überlegen ob du nicht mehr investieren solltest, die selbe Ausführung gibt es auch in Edelstahl (habe ich auch schon bei ebay gesehen) 1. soll verzinktes Stahlblech nicht grade Gesund sein, 2. ist mein Ofen nach drei Jahren durchgerostet. Die mitgelieferten Räucherhaken kannst du vergessen, es sind nur gebogene S-Haken, da mußt du dir richtige mit Widerhaken besorgen sonnst fallen dir viele Fische herab.


    Gruß


    blindfisch

    Ich mach das so:


    wenn mir im Sommer Köderfische übrig bleiben, werden diese kpl. mit montierter Montage (Drilling und Stahlvorfach) einzeln eingefroren. Wenn dann im Herbst Köderfische schlecht zu fangen sind, gefrorenen Köfi an die Angel und raus damit. So kannst du Super gut auswerfen, der Köfi ist nach kurzer Zeit im Wasser aufgetaut.


    Gruß blindfisch

    Ich war gestern kurz (für 1 Std.) an der Isen um zu sehen ob auf BF was geht, ich habe es mit Schwimmer - Köder Mais/Made probiert, jedoch ohne Erfolg.Nach einer Zeit kam ein Jungfischer und fing innerhalb 10 Min. 2 schöne BF :ntc:


    als Köder benutze er Berkley Power Bait grün/glitzer einfach auf Haken mit Klemmblei


    Könnt Ihr mir Tipps geben (Bait sinkend/aufreibend, auf Grund liegend?Durchlaufblei?oder was es sonst noch gibt)


    Der Angelplatz hat die Tiefe von 1 - 0,3 Mtr. mit mäßiger Strömung.


    im voraus besten Dank


    blindfisch

    Hi MCP,


    da ist mir ein Fehler unterlaufen, der See an der A8, von dem ich berichtete ist der Ampersee (ist noch ein Stück weiter draußen).


    :sorry:


    Ich würde mir trotzdem den See vor Ort mal anschauen.


    Gruß
    blindfisch

    Also, wer Infos und oder Erfahrungen zum Langwieder See hat, her damit!!! :HE: :Dank:[/quote]




    Hi MCP,


    anglerische Erfahrung vom Langwieder See habe ich leider nicht, mein Schwager hat auf dem Campingplatz (direkt am See) seinen Wohnwagen da stehen, ich habe ihn vor ca. 3 Jahren im Sommer dort besucht, der See war auf der Süd- und Ostseite total mit Badegästen belagert - keine Chance zum Fischen - einzige Möglichkeit wäre damals die Westseite (Autobahnseite) gewesen, kommt man aber nicht mit KFZ hin - ist Fußmarsch angesagt. Es ist natürlich möglich daß es im Frühjahr wenn die Badegäste noch fehlen wieder ganz anders ist. Am Besten mal vorbeifahren und sich die Sache mal selbst anschauen.


    (es gibt beim Campingplatzstüberl auch Kaffe und Kuchen - oder WEIßBIER )


    Viele Grüße


    blindfisch

    schau doch einfach bei ebay rein, da kriegst du neue Ferngläser (10 x 50) schon ab 1 Euro. Ich habe mir selbst erst vor zwei Wochen ein kleines (8 x 30) mit Autofocus für 9,50 Euro ersteigert. Du mußt nur auf Preise für Verpackung und Versand achten (Große Unterschiede teilw. Unverschämt hoch)


    viele Grüße


    blindfisch :ang:

    Die Wasserquallität im Speichersee wird demnächst noch besser (sie ist jetzt schon nicht schlecht) da das Klärwerk München Großlappen, welcher mit bis zu 6 m3/sek. der größte Eilnleiter in den See ist, jetzt noch zusätzlich eine Sandfilteranlage in den Ablauf baut.
    Wird zwar noch etwas dauern, aber die Pläne sind fertig und der Bauplatz auch schon abgesteckt (Insaiderwissen).


    mfG


    blindfisch

    Danke für die prompte Antwort, bin aber trotzdem der Meinung das man evtl. Forumsbesucher- wenn der Verdacht auf Werbemüll nahe liegt, etwas schützen sollte :sorry:
    Ich werde mich jedenfalls nicht daran beteidigen

    mfG


    blindfisch

    Wenn der Verdacht für "Werbemüll" so Nahe liegt :intr:und von Fishermann schon abgeraten wird sich zu beteidigen, stellt sich die Frage- warum löscht Ihr nicht diesen Beitrag aus dem Forum ?


    viele Grüße


    blindfisch