Posts by Mac Kayne

    Hi Zam,


    habe mir das Zeug auch mal bestellt. werde meine Würmer heute abend reinwerfen. Mal sehen was die mir am Samstag bringen. Setzte aber keine Großen erwartungen darein. Mein Wurm Leber mix geht bestimmt besser.


    MFG Sven

    Morgen Angelgreenhorn,


    ich angel sehr weit draußen, da es dort einige Hotspots gibt. Kleine Hügel unterwasser und ich habe festgestellt das meine Fänge dort recht gut sind.


    Danke für die Antwort, ich denke ich werde dann trotzdem eine Schlagschnur verwenden. erscheint mir sicherer.


    MFG Sven

    Morgen zusammen,


    ich habe mir meine Feederruten mit einer geflochtenen Spiderwire bespult (natürlich die Rollen an den Ruten und nicht die Ruten selber ;) ). Bei meiner Montage verwende ich das ein Feeder Rig von Browning. Dies aus einen Elastischen Kunststoff. Sind ca 30cm lang und haben eine recht hohe Dehnung. Hier mal ein Link für diejenigen die das Rig nicht kennen


    http://www.fishingtackle24.de/…=BROWNINGFEEDERRIGI&ref=2


    Jetzt meine Frage.


    Brauche ich bei verwendung dieser Vorfächer trotzdem eine Schlagschnur, bzw benötige ich beim feedern mit einer geflochtenen Schnurr generell eine?


    Danke im vorraus.


    MFG Sven

    Servus Puschel.


    Zuerst mal: Man kann bei Futter ,denke ich, nur Tipps geben und du musst diese selber probieren.


    Ich an deiner Stelle würde jetzt am anfang fertiges Futter nehmen. Ich habe letzes Jahr angefangen und habe am Anfang fetigfutter genommen. jetzt mische ich selber. Ich Angel im Frühjahr süßes Futter. Geht bei uns am See recht gut.


    MFG Mac-Kayne

    Hallo Fischerlehrling,


    Ich kenne aes auch so. Die beste zeit auf Aal ist nachts im sommer wenn schön warm ist und man nachts nicht frieren muss. Mit Rutten verhält es sich genau andersrum wenn ich mich nicht täusche.


    MFG Sven

    Teilweise wir das schon passiert sein. Man sieht oft Räuber in oberflächennähe jagen.Teilweise Rapfen aber auch Hechte. Die Lauben sind ja eh immer an der Oberfläche und sofort da wenn man füttert. vll versuche ich mal ne Laube mit der Pose anzubieten aber in 1 meter tiefe. vll wird das ja was. Zumindest habe ich auf Lauben auf Grund noch keine resonanz gehabt.


    MFG Sven

    Servus Schwarzfischer,


    Bei uns im Bagersee ist der Bestand an Lauben explodiert dafür ist der Bestand an Rotaugen sehr zurück gegangen. Wenn mal Rotaugen gefangen werden dann nur Kleine und das ist echt selten geworden.


    Der Wallerbestand steigt rapide an. Vor 3 Jahren und länger her wurden kaum welche gefangen (laut vorstand 2-3 im Jahr) dieses Jahr schon mehr als 30. Es waren vor allem kleine Waller


    Ansonsten wurden keine veränderungen festgestellt. wir haben bei Hecht und schleie einen gesunden bestand. Zander könnte besser sein. Aal ist sehr gut. Leider fehlen bei uns Karpfen 20pfund und aufwärts. Aber da ich nicht speziell auf Karpfen angel ist mir das nicht so wichtig.


    Mal sehen was sich in den nächsten Jahren tut. Vor allem wie sich der Mangel an rotaugen auf den Raubfischbestand auswirkt.


    MFG Sven

    Alles was ich kaufe kaufe ich bei Fachhändlern und was mir wichtig ist ,markengeräte, also kein billiges Zeug was nur 2 Jahre hält und meinen anforderungen nicht genügt. Ich bin dem Angelspezie Ste treu un in Berlin der ist auch sehr gut. Die sachen beim Lidl sind ok wenn man mal vortgeht und nicht intensiv angelt.spielzeug halt


    MFg Sven

    Bekommt man diese Lachsspinner auch bei uns? kann mir gerade nicht so viel drunter vorstellen. Ein kleinen twister am Drilling? das habe ich noch nie gehört. kenne es nur mit einfachhacken und Bleikopf.


    MFg Sven

    Morgen zusammen,


    Ich habe gerstn was interessantes beim Barsch angeln gesehen. Ich habe mit verschiedenen Spinnern, Twistern und kleine Gufis Am Main auf Barsch und forelle geangelt. Dabei sind meinem Köder immerwieder Barsche nachgegangen. Bei fast jedem Wurf waren mindestens 2 dabei. Die sind dem Köder hinterher, bis er fast aus dem Wasser draußen war. ABER KEINER HAT GEBISSEN. Habe dann alles Probiert. Größerer Spinner, Größerer Twister und Gufi. Alle Farben und ausführungen die ich in meiner Tasche habe. Aber kein Barsch hat gebissen. Dafür aber 2 Rebos mit ca. 35cm. Was hätte ich noch tun können?habe sogar Gummiwürmer gezupt aber nichts wars. Die Bafo war zwar ein gutes essen aber Barsche wären mir lieber gewesen.


    MFG Sven

    Servus zusammen.


    Ich will mal an einen see zum Forellenangeln. Habe dabei an einen See gedacht der im Alpenvorland liegt.


    1. Eibsee. Wo bekomme ich dafür Erlaubnisskarten?


    1. In der Nähe von Kochel am See ist ein See. Wie heißt dieser? Und vwo bekomme ich erlaubniskarten her?


    MFG Sven

    Morgen zusammen.


    Ich würde sehr gerne eine haben, aber wenn Angelspezie Deggendorf drauf steht kann ich mich im Spezie in Staffelstein nicht mehr sehen lassen^^


    Aber mal ernst ich hätte gerne eine. Wobei ich sagen muss das ich nicht unbedingt mehr als 80 Euro ausgeben will (was ja ein haufen geld ist)


    MFG Sven

    Servus Carpi


    Ich habe Honig immer in meinem Teig den ich in die Spirale drücke, und am Haken Ködere (gehe dabei aber mehr auf schöne Brachsen,aber es waren auch schon einige Karpfen an der Rute zwischen 8 und 12 Pfund) Ich kombiniere immer mit Vanille und Honig. Dabei nehme ich einen Waldhonig der recht süß ist, bin aber sparsam damit.


    MFG Sven

    Moing Alter Schwede,


    es war ja nicht direkt auf dieses Thema bezogen, sondern allgemein.Ich habe meine Prüfung auch erst seit diesem Jahr, aber ich sitze am wasser und probiere aus. Und siehe da, die Erfolge an unserem See werden immer besser. Mittlerweile habe ich mit meiner Feederrute eine 13 Pfund Karpfen ausgedrillt. Denke das ist an der Feedermit ner 20er Mono nen sehr guter Fisch.


    Aber trotzdem noch viel Spaß beim lernen, beim Trockenangeln im BAF.


    MFG Sven

    Servus Alter_Schwede


    wenn du all das umsetzt was du im Forum erfragst dann bist du bestimmt bald arm und das Angeln wird dir zu langweilig weil du alles schon gemacht hast.


    lern doch erstmal eine Angelart richtig und fang dann mit dem Rest an.


    Ich ,mache es so. Befasse mich hauptsächlich mit dem Feedern. Gelegentlich gehe ich aber auch mal auf Karpfen mit Boilies ans wasser. Das Angeln mit dem Köfi habe ich etwas in den Hintergrund gestellt. Das Spinnfischen habe ich auch angetestet aber auf den Herbst verschoben. Überleg dir das mal.


    EINEN SCHRITT NACH DEM ANDEREN!!!


    Meine Resultate bein Feedern werden immer besser, da ich mich mit Futter, Lockstoffen, dem Gewässer an dem ich angel, dem Zielfisch und meinem Aufbau der Ruten mit allem Drum und dran eingehend beschäftige


    UND DIES AM WASSER AUSPROBIERE!!!


    Man hat öfter mal einen Fehlgriff was das Futter den Platz oder den Köder betrifft, oder man stellt fest das diese Zusammen Stellung für einen anderen Zielfisch sehr gut ist. Aber man lernt immer mehr.


    ALSO: LEARNING BEI DOING!!!


    Finde möglichkeiten am Ufer was zu fangen, dann brauchst du keine Boot. hier sind hunderte Angler die oft an Land hocken und gute Fische fangen.


    Stell einfach auf Probleme DIE DU AM WASSER HATTEST eine gezielte Frage.


    MFG Sven


    P.S.: nimm diesen Text nicht allzu persöhnlich

    Kennst du zufällig auch Bücher? Ich bin mehr so der Typ der list und weniger DVD schaut. Außerdem kann man die auch mal mitnehmen und nachschlagen.


    MFG Sven