Erschreckende Gesetzesneuerung

  • Habe ich gerade in einem anderen Forum gelesen ...


    Da müsste man sich unbendingt organisieren, um diesen Blödsinn aus Berlin zu stoppen:


    --- Zitat ---
    Servus,


    mit erschrecken musste ich gerade lesen, dass dem Antrag mehrerer Umweltschutzorganisationen, ein generelles ANGELVERBOT auf alle Raubfische, stattgegeben wurde.


    Warum wir davon erst jetzt erfahren weiß ich leider nicht, aber der Gesetzesentwurf wurde heute durch das Parlament beschlossen....Ab 01.01.2011 stellt die Raubfischangelei einen Straftatbestand dar, weil, so der Gesetztestext, Kleinlebewesen - insbesondere Jungfische - nur zum Zwecke der Beköderung getötet werden würden.
    In der Kommentierung kann man dann lesen, dass hiermit nun die Gesetzeslücke im Tierschutzgesetz (§1 Satz2: Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.) endgültig geschlossen werden soll. (Hobby-)Fischfang stellt nach Auffassung des Parlaments keinen vernünftigen Grund dar.


    Eine Bestandsregulierende Maßnahme, sei, so der Umweltpolitische Sprecher in diesem Jahr durch die Nominierung des KORMORANES zum Vogel des Jahres, iniziiert worden...


    Ich glaube die spinnen in Berlin.....



    Hier nochmal der Link zum Originaltext:



    Hier


    --- Zitat Ende ---

    Coregonenfischen * * Bootsfischen

  • Coole Sache. Da bleibt eim aber erstmal das Herz stehen. Ich hab auch in einem anderen Forum nen starken Beitrag gefunden.

    Europas größter Indoor-Angelpark eröffnet in Stuttgart seine Pforten.



    Am 01.10.2010 eröffnet in Stuttgart der erste und auch Europaweit Größte Indoor-Angelpark seine Pforten. In drei riesigen Hallen werden dem Angler unterschiedliche Gewässer geboten. In Halle 1 kann man auf dem 3 ha. großen Gewässer gezielt Raubfischen wie Hecht, Barsch und Zander nachstellen.
    Halle 2 bietet ein 2,6 ha großes, spezielles Karpfengewässer mit Fischen bis sage und schreibe 86 Pfund. Last not least kann sich der Angler in Halle 3 seinen Platz an einem 4 ha. großen Gewässer mit Mischbesatz ( Regenbogenforellen, Stör, Wels, Karpfen, Streifenbarsch und Weißfische ) erfreuen.


    Jens Bluffer, Schweizer Geschäftsmann und Geschäftsführer der Anlage sagt dazu:


    Zitat:
    Die Nachfrage nach solchen Anlagen im Kreise der Angler war unüberhörbar. Wir freuen uns, dem Angler nun endlich einen störungsfreien, wettersicheren und gepflegten Platz zur Ausübung seines Hobbys zu bieten.
    Die Hallen bieten ein natürliches Ambiente mit Tageslicht, angenehme Temperaturen von 22 Grad und das garantiert ohne Regen. Die Gewässer haben abwechslungsreiche Strukturen mit Tiefen bis zu 3 Meter. Der Uferbewuchs wurde mit naturgetreu nachgebildeten Pflanzenimitaten gestaltet, die durch eingebettete, ebenfalls naturgetreue Duftstoffe eine perfekte Illusion erzeugen.
    Mücken, Bienen, Wespen, Zecken, all das gibt es in unseren Hallen nicht.
    Besonders freuen wir uns, dem Angler per gesetzlicher Ausnahmeregelung auch das angeln mit lebenden Köderfischen gestatten zu können. Natürlich halten wir im Eingangsbereich ein großes Becken mit Köderfischen zu günstigen Preisen bereit. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass unsere Fische keinerlei Schonzeiten unterliegen. Jede Fischart kann rund um das Jahr gefangen werden. Eine Fischereischeinpflicht besteht bei uns ebenfalls nicht. Wir planen sogar die Erweiterung um eine kleinere Halle von ca. 2 ha. wo Einsteiger und Jugendliche ganz alleine ihre ersten Erfahrungen sammeln können. Leihgeräte werden dazu ebenfalls kostengünstig angeboten.


    Als ganz besonderes Event kann die Halle 3 auch tageweise, zum Beispiel zur Durchführung von Wettfischen, gemietet werden. Für die anschließenden Siegesfeiern und die Pokalvergabe steht unser Hallenrestaurant zwischen Halle 1 und 2 zur Verfügung.


    Die Preise für eine 24 Stunden Karte liegen bei 28,-€. Möchte der Angler die gefangenen Fische mitnehmen, so kommt ein zusätzlicher Obulus zwischen 2,- € und 8,- € pro Kg hinzu. Abhängig von Art und Größe der Fische.


    Einmal pro Monat laden wir ein zum American Day in Halle 3. Dafür gibt es einen besonderen Besatz mit Schwarzbarschen sowie einen dreistündiges Bowfishing- Wettbewerb. Wer am geschicktesten mit Pfeil und Bogen umgeht, kann eine all inclusive Wochenkarte für unsere Anlage gewinnen.


    Und das ist noch nicht alles.


    An jedem Angelplatz befindet sich eine Rufanlage. Über diese Rufanlage kann der Angler jederzeit Getränke oder Essen aus dem Hallenrestaurant ordern, oder Köder bzw. Kleinteile von unserem kleinen Indoor shop kommen lassen.


    Zu guter Letzt weisen wir noch darauf hin, dass wir für unsere Anlage eine Fanggarantie für die Hauptfischarten aussprechen. Ein Angler, der am Ende des Tages ohne Fisch dasteht, bekommt den Eintrittspreis erstattet.


    Die genaue Adresse sowie unseren Internetauftritt werden wir am 01.09.2010 bekannt machen.