Raubfischkescher

  • Hallo!
    Habe jetzt auch mal eine Frage zum TRheam Hechtkescher...
    Letzte Woche habe ich erlebt, wie eine große Forelle einem Fischer neben mir ein Loch in den Kescher gerissen hat. Heute ist es mir selbst mit einem Schusser - Hecht passiert...wenn er wenigstens masig gewesen wäre :(
    Naja...nun meine Frage:
    Es werden ja 2 verschiedene Varianten angeboten an Raubfischkescher.
    1) Die gaaaanz feinen,
    2) die ganz groben (maschenweite)
    Was ist da besser geeignet zum Hechteln?
    Habe heute ne halbe Stunde gebraucht, bis ich den Drilling wieder aus dem Kescher hatte...
    Gruß Aalfischer

  • Ich persönlich bevorzuge die Kescher mit grosser Maschenweite, erstens sind sie meistens Stabiler als die "kleinen" und zweitens ist es dort einfacher einen festen Haken zu lösen.

    Mir ist das zu blöd, ich geh schaukeln :D

  • Meiner Meinung nach, sind die Kescher mit einer etwas größeren Maschenweite etwas besser, da sie im allgemeinen Stabiler sind und Haken sich leichter lösen lassen.

    Und Tschüß


    Dreamer_Dad

  • This threads contains 2 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.