Wasser, Fische und Agenten

  • Es ist ein uralter Glaube der Petrijünger, dass die größten Fische immer ganz weit draußen im See oder am anderen Ufer des Flusses stehen. Irgendwann kommt also jeder Angler auf den Gedanken, sich der erhofften Beute mittels schwimmender Hilfsmittel nähern zu wollen. Notgedrungen wird man nach etlichen Fehlschlägen dann zu einem richtigen Boot kommen, in der Hoffnung es möge seinem Besitzer die lang ersehnten Großfischfänge bescheren.


    Unerfahrenheit in Sachen Seefahrt, stets auf der Jagd nach den ganz großen Fischen, immer in der Diskussion mit seiner weiblichen, oftmals etwas eigenwilligen Mannschaft, und alles in Verbindung mit den Tücken der Objekte Wasser und Boot ergibt eine urkomische, aber hochexplosive Mischung. Gelingt es dem angelnden Freizeitskipper, seinen größten Traum, den Fang von Ostseedorschen von eignen Planken aus, zu verwirklichen? Narrt ihn ein Spuk, als er beim entspannten Weißfischangeln eine Erscheinung hat, die ihm wie ein über das Wasser wandelnder Mensch vorkommt? Welch ein Untier zieht am anderen Ende der Angelschnur, als unser wackerer Petrijünger auf einem winzigen Schlauchboot in Seenot gerät? Kann er der Verhaftung durch den Spezialagenten der Fischereiaufsicht an der Eider entgehen oder wirft man ihn kurzerhand in den Kerker?


    Was also ein frischgebackener Freizeitkapitän mit seiner Familiencrew alles erleben kann, schildert der Petrusautor in seinem Buch
    Wasser, Fische und Agenten -
    das jedoch im Handel nicht mehr erhältlich ist. Sie können das Buch aber noch immer über die Internetseite des Autoren bestellen. http://www.claus-beese.de



    Hardcover mit Schutzumschlag, 171 Seiten, mit s/w Illustration, auf Wunsch gern mit Widmung.


    Viel Vergnügen beim selberlesen oder verschenken!

    Stets dicke Brocken und viel Vergnügen bei "Petri Heil, Herr Pastor!"
    Petrusautor Claus

  • Hurra! Papa wird berühmt!
    Jeder Angler hat seinen ganz eigenen Traum, und manche setzen alles daran, ihn zu verwirklichen. So auch Petrijünger Claus, dessen größter Wunsch es ist, einmal vom eigenen Boot aus Dorsche auf der Ostsee zu fangen. So kauft er erst einmal ein Boot, der Rest wird sich finden. Hätte er doch nur vorher geahnt, auf welche Abenteuer er sich da einlässt. Auf einem seiner Urlaubstörns trifft er einen weiteren bootsverrückten Angler, und zusammen fahren sie dem ultimativen Angelabenteuer entgegen. Mehr zufällig beißt in einem unscheinbaren Hafenbecken ein Riesenfisch an, der sich jedoch nicht einfach fangen lassen will. Per Gummiboot muss Skipper Claus hinter dem Fisch her, um Bruch an seiner Rute zu vermeiden. Das Monster unter Wasser entführt den Angler, der nur durch eine aufwändige Rettungsaktion vor größerem Schaden bewahrt werden kann. „Hurra! Papa wird berühmt!“, freut sich der weibliche Leichtmatrose an Bord, derweil Petrijünger Claus aus dem Staunen nicht herauskommt. Ein junger Mann wandelt übers Wasser, was einem gemütlichen Angeltag ein abruptes Ende setzt.
    Doch was ist mit den Dorschen? Mit List und Tücke versucht der Skipper, seiner Damenriege an Bord einen Angelausflug auf die Kieler Förde schmackhaft zu machen. Wird es ihm gelingen, seinen Traum wahrzumachen? Oder machen ihm seine streitbaren „Seejungfrauen“ einen gesalzenen Strich durch die Rechnung? Mein Buch „Wasser, Fische und Agenten“ gibt es jetzt auch als elektronische Lesedatei für den Kindle-E-Book-Reader bei Amazon. Hier heißt das Buch: „Hurra! Papa wird berühmt!“ http://www.amazon.de/Hurra-Pap…TF8&qid=1338788693&sr=8-4

    Stets dicke Brocken und viel Vergnügen bei "Petri Heil, Herr Pastor!"
    Petrusautor Claus