Gezielt auf große Barsche?

  • servus,
    bei uns am bach gibt es einige längere strecken stillwasser. wenn man da mit wurm fischt, beissen öfters kleine barsche. vielleicht gibts da auch größere barsche. ich habs jetzt schon mit spinnern probiert, hat aber nicht geklappt. wisst ihr vielleicht, wie man die großen barsch rausfischt? gummifisch oder kleine wobbler? was ich gesehen habe, haben wir ja mindestens einen barschexperten unter uns(Sir Rumba).
    gruß
    tom

  • wenn ich mal nen großen dran hab dann meist nicht unweit der stellen mit den kleinen, die stehen wohl ein wenig abseits und warten bis sich so ein kleiner in ihre nähe verirrt...
    hab die größeren bis jetzt immer mit tauwurm erwischt, lass da immer die zwei enden etwas überstehen, die kleinen können dran zupfen und kriegen ihn eh nicht rein bzw. runter (und die größeren kriegen´s dann auch mit was los ist)und die großen machen einmal haps und sind dran... mit kleinen spinnern hat ich noch nie glück (hab´s aber auch nie ausgiebig probiert..)
    für die größeren musst ein gutes stück tiefer gehen wie die kleinen normalerweise stehen...
    hoffe ich konnt helfen,
    servus sepp

  • Moin,


    wenn ich gezielt auf große Barsche geh, also >25cm, dann fisch ich zu 99% mit Poppern so Hakengröße 2 - 4. Wenn dann einer beisst biste mit sicherheit wach weil die knallen da drauf wie der Teufel.


    Ansonsten erwisch ich ab und zu mal nen großen, wenn ich mit kleinen Woblern auf Forellen fische.

    Schließlich verschmelzen alle Dinge zu einem, und aus der Mitte entspringt ein Fluß. Der Fluß entstand durch die Wellenflut, und er fließt über Felsen aus dem Urgrund der Zeit. Auf manchen Felsen sind zeitlose Regentropfen. .....

  • This threads contains 17 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.