Können Fische Farben sehen?

  • Hi
    Da ich mich zur Zeit mit mit Nymphe/Hegene auf Felchen/Saibling beschäftige, wollt ich euch Diesen Link nicht vorbehalten. Meiner Ansicht nach sehr Wissenswert.(Weiterlesen/Kliken)


    http://www.simfisch.de/wie-sehen-fische-farben/


    Da die meisten Angler mit ihren fängigen Nymphen auf Hegene fischen, was auch berechtigt ist, wollt ich mal für mich eine neue Linie finden.
    Da ich weis , das Fische UV-Licht warnehmen können, ist dies mein Ansatz.
    Möchte meine Köder absichtlich mit Uv-Farben verstärken. Natürlich erst ab 10-15m Tiefe, wo fast keine Farben mehr sichtbar sind.
    Möchte nicht das Rad neu erfinden, nur etwas verändern.
    Was haltet Ihr von dieser Idee.
    Habt Ihr schon Erfahrungen mit fluorszierenden Farben beim Angeln gehabt.
    Mehr oder weniger Bisse,ect?
    Freue mich über Kritik (nur wenn nicht zu Streng ist :) ), genauso, wie eine rege Unterhaltung über dieses Thema
    Danke
    Gerd

    30-Pfund-Grenze geknackt, 40-Pfund-Grenze im Blick!
    Leider nur, was das Gewicht der Ködersammlung angeht :vain:

  • Ich teste da heuer was mit Hubert, mal schauen was da raus kommt ;)

  • Ich hab dazu schon mal was geposted. JA FISCHE KÖNNEN FARBEN SEHEN! In ihrer Netzthaut sitzen Stäbchen und Zapfen, so wie bei uns. Also Sehzellen für´s Farb und Schwarz-Weß-Sehen. Darüberhinaus sind einige Retinalkörper nicht horizontal sondern vertikal gestellt, d.h. - es ist der gleiche Effekt wie bei einer Polbrille. Sie können also auch von unten ausgezeichnet durch die wellige Oberfläche sehen. Was das für uns Angler bedeutet, sollte jedem klar sein. Die Säcke sehen uns besser, als man glauben mag.
    Wenn ich meine doofe Diplomarbeit finden würde, könnte ich mal EM-Aufnahmen der Fischretina reinstellen :fie:
    Und mit den Farben in der Tiefe - täusch dich nicht Gerd. Wir sehen das vielleicht so... Die Fische nicht zwangsläufig.
    LG
    Harry

    Sei nicht fieß, filetier und genieß!!!