Schnurstärke für die erste Combo

  • Hi,


    so nachdem ich nun den Schein habe und für den Anfang eine Rarenium 3000 zusammen mit einer Berkley Pulse 15-50gr, 240 cm Länge habe stellt sich mir die Frage welche Schnurstärke ich da am besten draufspule. Zuerst werd ich wohl eher Richtung Barsch gehen und das wohl in erster Linie in Seen. Als Köder würd ich so ziemlich alles mal dranhängen was vorhanden ist. Also vom Gummi übern Spinner bis hin zum Wobbler. Denke das ich die Ersatzspule dann auch mit ner entsprechenden Mono bestücken werde.


    Ach ja, für den Anfang würd ich wohl ne rote Power pro nehmen sowie eine gute Mono (hierzu wären Empfehlungen super).


    Petri


    Jürgen

    Petri


    Jürgen


    und erstens kommt es anders und zweitens als man will...^^

  • Servus Jürgen,


    Richtig gute Mono die auch am Knoten hält, ist die Stroft GTM.
    Ich würde die in 0,20 bis 0,22 nehmen, dann kannst auch Forellen etc.
    entspannt angehen und hast bischen Abriebreserven sowie reisst nicht gleich bei jedem Hänger ab.
    PowerPro ist doch super.Die in 0,13, aber ich wurde eher in gelb nehmen.Färbt zwar auch bald ab, aber vielleicht nicht so schnell wie rot...


    LG
    Andre

  • Benutze ebenfalls die stroft gtm in 0,20 und 0,15..damit machst du nix falsch.
    Super schnur
    Als geflecht benutze ich eine quattron pti braid 0,12 in gelb

    Gruß
    Sebastian

    Edited once, last by Sebl ().

  • This threads contains 28 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.