Unser Main

    sers hepso,

    ja ich wohn halt in hätzfeld - schö, aber wenn du gen norden willst mußte durche stadt ;)

    ich werd def. nächstes jahr die gemünden-karte ziehn - viele kumpels von mir angeln ja da noch und wenn ich nett nach wü gezogen wär, ich auch (immer) noch.

    nächste woche müß mer schaun, a.v.n. bin ich übers we mal in erfurt - freundin studiert dort. aber samstag oder dienstag könnt gehn. da kannst - wenn ihm klappt - auch mal den albert fangnix kennenlernen. @albert: haste zeit und bock?

    zudem kann der flo, der alte schnurverwickler auch wieder zeigen, was er kann (aber nich mehr mit meinen rollen) ;)

    mfg

    der Jazz.
    ...and we will never surrender...
    sers albert,

    ich mein den kommenden - müßte der 29te sein?!

    wir können uns ja zammklingeln.

    im anhang nochmal was aus der main pest:

    mainpost.de/regional/main-spes…-Main-leer;art768,6390508

    mfg

    der Jazz.

    p.s. aale dürfen am main nur geangelt werden, weil sie in den rhein abtransportiert werden? hä?? :crazy:
    ...and we will never surrender...
    Das habe ich mal aus dem Zeitungsbericht rauskopiert:

    Auch gelte für die Fischereirechtler am Main nur eine Schonzeit während des Ablaichens von Februar bis April, dann dürfen sie mit Lebendfisch- oder Kunstköder wieder auf Raubfische gehen. Eine weitere Beschränkung für die Hobbyangler sei die erlaubte Tagesration von zwei Raubfischen (Hecht und Zander), zwei Karpfen und fünf Aalen sowie 15 Rotaugen- oder -federn – Speisefische minderer Qualität.

    Wie soll man das mit dem Lebendfisch verstehen??
    Auch wenn ein Mensch zwanzig Sprachen beherrscht, benutzt er doch seine Muttersprache, wenn er sich in den Finger schneidet.
    Werbung
    tja, in dem artikel ist so einiges "wirr"...ich glaube online hat da jemand schon einen kommentar dazu gepostet?

    ich denke, gesetzlich ist da alles klar, lebende köderfische sind verboten, ob fischereirecht oder nett. allerdings ist die - vermeintlich - positiv gemeinte außendarstellung irgendwie nett wirklich gelungen...
    ...and we will never surrender...
    der ist nur über seine eigenen beine gestolpert, der meinte natürliche köder (eben köfi) und
    hat lebend geschrieben... kann passieren ;)
    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein."
    - Albert Einstein -



    Werbung
    Klar kann das mal passieren mit dem Schreibfehler. Bis das mal wieder die falschen lesen die es auf uns Angler abgesehen haben.
    Auch wenn ein Mensch zwanzig Sprachen beherrscht, benutzt er doch seine Muttersprache, wenn er sich in den Finger schneidet.
    Sers Genossen,

    letzte Woche endlich mal Erfolg, mit einem 11cm Kopyto (schwarz/weiss) einen Hecht (60cm) erlegen können.

    Komme eben wieder zurück vom Main.
    Zwei Hechtnachläufer, die meinen GuFi neugierig bis zum Ufer verfolgt haben und einen Anfasser, der mal eben 2 Sekunden mit meinem GuFi und mir kämpfen durfte und dann wieder frei war, hätte ich im Angebot.
    Köder war der selbe wie letzte Woche.

    Was geht bei euch Männers?

    Gruß Hepso
    Werbung
    sers hepso,

    tja, ich war mal irgendwann letzte woche für ne stunde draußen und da ging null und nix. morgen muss ich auch arbeiten, sonntag fussi, montag könnt´s klappen...ach ne, auto in die werkstatt und dann noch heizkörper schleppen - juhu! :zombie:
    ...and we will never surrender...

    Karte Gemünden

    Seers Jazz,

    na da haste einiges vor! :monster:

    Wie schauts eigentlich mit der Karte für die Strecke Gemünden aus?
    Ist da Raubfisch wirklich ab 01.05. frei??? :suchend:

    Wenn ja, wo und wann kann ich die Karte ordern??? :sehrgut:

    Meld Dich mal, evtl könnten wir Freitag mal losziehen...

    Hepso
    Werbung
    sers hepso,

    jo, alles erledigt - nur zum frisör bin ich nett gekommen, aber ich hab da ja n bißchen luft ;)

    fischerzunft-gemuenden.de und ja, die raubschiffe sinn ab 1.5. offen ;)

    freitag wird leider nix, arbeiten...aber ich hab nen plan b und werd dich unterrichten, evtl. geht ja zwischenrein ne angel-session.

    evtl. auch mit flo und fangnix - will mal auf rutten gehn.

    mfg

    der Jazz.
    ...and we will never surrender...
    Hey Jazzi,

    na des ging ja schnell.

    Na schade dass es am Freitag ned klappt.
    Würde gerne wieder GuFi baden gehen, da die letzten beiden Versuche ja Fisch und Fehlbisse bzw. Anfasser gebracht haben.

    Auf Rutten wäre ich auch mal dabei, kommt aber drauf an, wanns losgehen soll. Hab da mit Flo schon drüber gequatscht...
    Tipps hab ich mir natürlich auch schon geholt! Quelle? Klickst Du hier: quappenangeln.de

    Wann holst Du Dir die Karte für Gemünden?
    Wäre dabei, dann wirds ned so langweilig.... :beer:

    So, dann bis die Tage, halt die Ohren steif! (Die Ohren hab ich gsacht!!!) :suchend:

    Hepso
    Werbung

    hepsomat schrieb:

    Würde gerne wieder GuFi baden gehen


    wer nicht, mein gutster, wer nicht? aber ich könnt evtl. am sonntag gegen späten nachmittag, da ich vorher fußball spiel (gg. dala, flo ;))

    ou, dess mit der karte für gemünden wird ne spontane sach, da ich ja noch oft im altlandkreis gemünne rumgurk. der albert will sich auch eine holen - evtl. könnt ihr dort mal anrufen und die kohle evtl. vorab überweisen und ich könnt eure karten mitnehmen, wenn das geht?

    ja und die rutten sinn letztlich fast genauso wie der aal zu beangeln...ich hoff nur, dass die sch...grundeln im winter nimmer sooo aktiv sinn :S

    mfg

    der Jazz.
    ...and we will never surrender...
    So, habs gestern wirklich getan und mich von 16 Uhr bis 19 Uhr in Eibelstadt hingesetzt und 2 Grundeln an kräftigem Gerät rausgelegt. Einen guten Biss hatte ich auch, den ich leider nicht verwandeln konnte, dafür haben sich aber auch die Grundelzupfer in Grenzen gehalten. Um 19 Uhr war dann die Kälte doch durch die Klamotten gekrochen und so hab ich das Experiment dann abbrechen müssen. Leider beginnt ja nächste Woche die Schonzeit, also wird es dieses Jahr wohl nichts mehr mit einem weiteren Versuch:(.
    Werbung
    So, nachdem immer viel über den Main gemeckert aber nie etwas angepackt wird tut sich nun endlich mal etwas. Im Anglerboard haben sich ein paar Leute zusammengefunden, sich für bessere Angelbedingungen am Main rund um Würzburg einzusetzen. Wir wollen uns Anfang Februar treffen und uns überlegen, welche Punkte wir ausarbeiten, um diese dann auf der Mitgliederversammlung Ende Februar vorzubringen.
    Ich zitiere mal aus der entsprechenden Mitteilung im Anglerboard:

    "Ort: Hotel/Gasthof Vogelsang, Untere Hauptstraße 9-11, Retzbach
    Tagesordnung: Besprechung Anträge für Mitgliederversammlung Fischereiverband 17.März und Fachabteilung Angelfischer am 25.Febr über bspl. zur Anpassung der fischereilichen Bestimmungen am Main. (Raubfischschonzeit, Nachtangelverbot, Bootsfischen uvm) und andere Themen.
    Außerdem Kennenlernen, Smal Talk und Erfahrungsaustausch.

    Bitte nicht bis auf die letzte Minute warten und am besten GLEICH anmelden und Bekannte anrufen, die ebenfalls andere Bekannte anrufen können. Ich zähle auf das Schneeballsystem!
    Dazu gehört auch das Posten in anderen Foren.

    Nur durch die zahlreiche Beteiligung und Unterstützung können wir unseren Wünschen Nachdruck und Gewichtung geben und haben so eine gute Chance auf Verbesserung."

    Ich selbst werde auf jeden Fall mitmachen und ich würde mich freuen, wenn sich auch hier einige Leute finden, die das unterstützen. Wir sollten die Möglichkeiten nutzen, die uns zur Verfügung stehen, um uns effektiv um Verbesserung der Situation zu bemühen.
    Wer mitmachen möchte, kann sich gerne bei mir melden oder direkt im Anglerboard unter (ich hoffe mal, ich darf das hier verlinken) anglerboard.de/board/showthread.php?t=97200&page=184 melden.
    @Jazzman: Den Andi hab ich schon angerufen, der ist auf jeden Fall dabei, den Hepso versuche ich noch zu erreichen :) .
    Ja Carsten,

    grundsätzlich könnt man sich des anhören, obwohl es meiner Meinung nach vergebene Liebesmühe sein wird. Die Berufsfischer werden sich von den Angelfischer nicht ans Bein pinkeln lassen. Und der Jenige der das Fischereirecht besitzt kann eben die Schonzeiten verlämgern. Es müsste nur für Alle gelten und nicht nur für die Angelfischer, dies auf der Jahreshauptversammlung vor zu bringen ist legitim, aber wahrscheinlich fruchtlos.
    Der Schuß zur Angleichung der Schonzeiten könnte auch noch hinten los gehen, indem plötzlich auf den anderen Strecke die Zeiten verlängert werden und schon hätte man eine Angleichung :fie:

    Termin werde ich mir mal vermerken und wir telefonieren dann nochmal.

    Btw. Hast du bereits deine Marke vom Verband für 2012 erhalten?? Ich noch nicht, aber der Beitrag ist bereits seit Tagen abgeucht. :S

    Gruß

    Albert
    :P Es gibt badische und unsymbadische und ich bin badisch! :thumbsup:

    anglerclub-lohr.de/index.html


    main-angler.de

    Fangnix schrieb:

    Btw. Hast du bereits deine Marke vom Verband für 2012 erhalten?? Ich noch nicht, aber der Beitrag ist bereits seit Tagen abgeucht. :S


    nö. hab vor etwa vier jahren mal angemahnt, dass es nicht sein kann, dass der beitrag im november abgebucht wird und ich die marke erst im neuen jahr bekomm. danach hamm sie die leute ja angeschrieben, ob es aus organisatorischen gründen ok is, wenn der beitrag etwas früher abgebucht wird und haben die marke noch im dezember verschickt, spätestens anfang januar...ich harr mal der dinge und wenn ich sie mitte januar bekomm, schickts dicke.

    für ochsenfurt hab ich ja meine karte schon per "dauerauftrag" und für die gemündener strecke mußt nett im verband sein.

    beste grüße

    der Jazz.
    ...and we will never surrender...
    Werbung
    Hallo Jazz, sers Albert!

    Interessanter Thread!

    Gruß
    Peter
    Der Reiz des Angelns besteht in der Jagd nach etwas Flüchtigem, das aber greifbar ist - eine immerwährende Hoffnung!
    (von John Buchan)
    So Leute,

    über google bin ich hier ins Board gekommen.
    @Mainangler
    Danke für Deine Unterstützung. Die Iniziative soll ja für alle zum Vorteil sein.
    Hier mal ein paar Gedanken von mir zur Sache.

    @Fangnix
    Natürlich kann es sein, dass evtl andere Strecken angleichen könnten. Man muss sich allerdings fragen warum?
    Der Verband ist NICHt derjenige, der den Fischrechtlern vorschreibt, die gesetzlichen Bestimmungen in Bayern und Franken zu verschärfen. Die Fischrechtler sind aber auch froh, ihre Karten zu verkaufen. Ein Argument ist z.b. dass man ab 1.5 auf Raubfisch gehen kann.
    Wir denken, dass wir nicht damit argumentieren müssen, welche Rechte woanders gelten. Das wissen die Verantwortlichen und der ein oder andere hat das sicher schon bei den Ausgabestellen angesprochen. Das ist eh schon zu spät.

    Wie auch ich, haben sicher auch andere schon diese Themen angesprochen, sind aber immer nur als EINZELNER aufgetreten und die Argumente gehört, wie Besatz, Reusen ect.
    Ich hatte hierzu schon Korespondenz mit dem LFV und diese an den Ufr. Fischereiverband weiter geleitet. Weiterhin hatte ich mich beschwert beim Ufr Fischereiverband, dass Fischereirechtler innerhalb der erweiterten Raubfischschonzeit und direkt auf der Schleuße fischten. Darauf hatte ich Rückantwort von Hr. Dr. Wondrak und dem Vorsitzenden der Koppelstrecke Hr. Schlereth mit der Info, es gebe wohl schwarze Schafe die das tun, jedoch für die Rechtler auch nicht verboten ist.

    Ich bin viel am Wasser und unterhalte mich mit den Angelkollegen. Alle schimpfen nur ohne was zu unternehmen. Im Anglerboard, sagte mir einer, dass es die Sitzungen des Verbandes gibt, der Verband und die Fischrechtler gerne für die Angler was tun würden, aber zu wenig Angler auf der Versammlung sind.

    Warum eigentlich?
    Wollen wir unsere Anliegen nicht vertreten und unsere Wünsche äußern.

    Da am 25.2 und am 17.3 jeweils eine Veranstaltung des Verbandes (Angelfischer und Hauptversammlung)
    Ich bin daher der Initiator, sich mal im Vorfeld zu treffen, die Themen zu besprechen und dann bei der Versammlung vor zu tragen. Als Gruppe sollten wir unserer Wünsche besser vertreten udn durchsetzen können, anstatt für sich selbst einzeln nur zu schimpfen.

    Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele zu dem Treffen kommen. (Ich will noch mal betonen, dass dieses Treffen rein Privat ist und keine Veranstaltung des Verbandes).
    Derzeit sind wir schon 14 Teilnehmer. Dabei auch schon ein Angler aus Schweinfurt.
    Es bringt nichts zu sagen, es hat sowieso keinen sinn, wenn man es nicht versucht hat!

    **********
    Also wir treffen wir uns am 4.Februar 2012 um 18 Uhr im Gasthof Vogelsang in Retzbach.
    Besprechen wir, welche Vorschläge wir haben und wie wir dort auftreten werden.
    Darüber hinaus freue ich mich auf einen netten Abend mit anderen Angelkollegen.
    **********

    Anmelden kann man sich bei mir, damit ich entsprechend im Hotel die Plätze reservieren kann. Der Raum ist auf alle Fälle schon gebucht.
    Anmelden geht auch per Mail an mich petro61@freenet.de

    Kosten tut das nichts, außer dem Bierchen ect was Ihr dort trinkt! Oder wenn Ihr was essen wollt.
    Werbung

    Jazzman schrieb:

    so, um den thread mal wieder zu "befeuern" - hier ein interessanter artikel aus der main post.

    mainpost.de/regional/main-spes…chonzeiten;art772,6384732

    ...es ist wirklich ein ärgernis, aber nicht nur auf der im artikel genannten verbandsstrecke. alles was südlicher liegt (würzburger stadtstrecke, ochsenfurter strecke, kitzingen, etc.) ist davon betroffen.

    ich persönlich finde die sache wäre einen kollektiven boykott wert - die gesetzlichen schonzeiten sind meiner meinung nach absolut ausreichend. es kann mir niemand erzählen, dass der angelfischer ernsthaft eine bedrohung für die zander/hecht- und wallerbestände wäre - never, ever! ;)

    da liegen die interessen ganz wo anders X(

    auch wenn es für mich - ich darf durch ganz wü eiern - rel. ungünstig liegt, werd ich mir im nächsten jahr wohl wieder eine karte für das gemündener stück holen...ochsenfurt werd ich wohl als "zweit-karte" lösen und hoffe, dass diese bescheidene zusätzliche raubfischschonzeit evtl. gekippt werden könnte.

    mfg

    der Jazz.

    p.s. @hepso: so n artikel kannst ruhig auch hier einstellen ;)

    Hallo Jazz

    den Artikel kenne ich. Die beiden Verfasser kommen auch am 4.2 nach Retzbach. Bist Du auch dabei?

    G Peter

    Jahreskarten für die Würzburger Stadtstrecke

    servus leutz,

    albert (fangnix) hat mich heute früh auf der arbeit angerufen und mich informiert, dass heute ein artikel in der main post erschien, in dem stand, dass es für die würzburger stadtstrecke noch jahreskarten geben soll - das kontingent wurde erhöht.

    wer sich also noch für eine karte interessiert, sollte sich umgehend mit dem fischereiverband ufr. in hätzfeld in verbindung setzen (fischereiverband-unterfranken.de).

    @albert: evtl. kannst den artikel ja noch verlinken? hab bis grad noch keine zeit und möglichkeit dazu gehabt.

    mfg

    der Jazz.
    ...and we will never surrender...