Räuchern mit Buchenholz und Buchenspänen (Räuchertonne)

    Räuchern mit Buchenholz und Buchenspänen (Räuchertonne)

    wie ist es möglich mit einer räuertonne gleichbleibende temparatur zu behalt (und ein super ergebnis zu erzielen) :) :)

    Ich hab die Überschrift mal korrigiert, damit man die Schlüsselworte auch wieder findet.
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „katjonok61“ ()

    Hallo karpfenflo,

    eine gleichbleibende Temperatur - egal ob in Räucherofen oder Räuchertonne - erzielst Du am besten mit einer einstellbaren Heizquelle...d.h. Gas oder Strom - bei Holzbefeuerung klappt das auch...allerdings brauchst Du da viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl....hat jetzt mit dem Rauchzusatz (Späne oder Mehl) weniger zu tun......nur beim Kalträuchern mußt Du aufpassen, daß Dir die Späne oder das Mehl nicht zu schnell abbrennen und dadurch zuviel Wärme erzeugen....
    Wenn die Wurscht so dick is wie 's Brot, dann is wurscht, wie dick 's Brot is.
    Ich finde eine gleichbleibende Temperarur nicht so wichtig. Die Temperatur wird doch zunächst gleichmäßig ansteigen, dann etwas abfallen gelassen bis zum Garvorgang und dann für den Räuchervorgang / Farbgebung noch weiter abfallen gelassen. Solange du keine zu starken Schwankungen hast und bestimmte Temperaturgrenzen nicht über- oder unterschreitest, ist das doch ok.

    Letztlich geht es auch um die Temperatur im Fisch, die ohnehin nicht so sehr schwankt, wie die Temperatur im Ofen.
    Coregonenfischen * * Bootsfischen
    Werbung
    servus, die gleichbleibende temperatur ist nicht so wichtig wie katjonok schon sagt, aber die tatsache das du nen bestimmten temperaturbereich über
    ne zeitlang (je nach fischgröße ca. 25 - 50 min) erreichst. am besten sind natürlich briketts bei der holzfeuerung. ich schür meinen ofen schon ne stunde
    vor´m räuchern an und beginne wenn die glut gleichmäßig und vollständig glimmt...
    dann ist auch die temperatur über öffnen von schiebern oder teilweises rausziehen der glutwanne leicht konstan zu halten..
    das meiste kommt mit der erfahrung.. wünsch dir viel erfolg dabei!!
    grüße sepp
    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein."
    - Albert Einstein -



    Als ich mit dem Räuchern angefangen habe, habe ich meine Räuchertonne mit Grillketts befeuert, damit habe ich aber die Temperaturregelung nie so richtig hinbekommen.
    Liegt wohl auch daran das ich nur so eine einfache Teleräuchertonne aus dem Angelladen habe, ich kann die Temperatur nur über das Schubfach oder die Abluft regeln.
    Heuer hab ich auf Gas umgestellt, ein einfacher Gasbrenner mit Kartusche. Musste nur ein entsprechend großes Loch unten in die Tonne bohren damit die Düse vom Brenner hineinpasst. So einen Kartuschenbrenner bekommst Du in jedem Baumarkt für wenig Geld und Du kannst die Temperatur ziemlich genau regeln.
    Werbung

    silurus schrieb:

    Heuer hab ich auf Gas umgestellt, ein einfacher Gasbrenner mit Kartusche. Musste nur ein entsprechend großes Loch unten in die Tonne bohren damit die Düse vom Brenner hineinpasst. So einen Kartuschenbrenner bekommst Du in jedem Baumarkt für wenig Geld und Du kannst die Temperatur ziemlich genau regeln.


    Könntest du ein Bild oder Skizze einstellen wie genau du des megst mit dem Brenner?
    Gruß Stefan :tanz:

    Zitat aus`n Netz:
    :D Wir haben den Sachsen das Angeln beigebracht, seitdem heißen sie Angelsachsen!! :thumbsup:

    :thumbsup: Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn Behalten!!! :thumbup:
    Ich hab einfach seitlich in die Räuchertonne auf Höhe des Schubfachs ein entsprechend großes Loch gebohrt. Foto muß ich nachreichen, geht aber erst frühestens Dienstags weil ich kein Foto von der Tonne hab, die steht bei meiner Freundin. Als ich nämlich das erste mal hier in Schweinfurt bei mir im Hof geräuchert habe hatte ich einen Feuerwehreinsatz, ausgelöst durch meinen aufmerksamen Nachbarn.......war super, die Feuerwehr kam gerade in dem Augenblick als die Forellen fertig waren. :thumbsup:
    Werbung
    Danke Silurus :thumbsup:
    Mir gehts eigentlich darum wiest es festgmacht hast. ?(
    Musst net unbedingt ah Foto mach :D
    Gruß Stefan :tanz:

    Zitat aus`n Netz:
    :D Wir haben den Sachsen das Angeln beigebracht, seitdem heißen sie Angelsachsen!! :thumbsup:

    :thumbsup: Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn Behalten!!! :thumbup:
    ich hab auch ne zeitlang ne teleskopräuchertonne genutzt.. unzufriedenerweise..
    um die temperatur wenigstens zeitweise hochzubekommen hab ich auch mit´m gasbrenner gearbeitet, war nicht wirklich
    das was ich mir vorgestellt hab! hab hierfür die glutschublade entfernt und von dort aus mit gas befeuert, die glutbefüllte
    schublade hab ich wieder mit räuchermehl bedeckt eingestellt als der fisch durch war...
    aber dieses vorgehen ist gottseidank geschichte!
    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein."
    - Albert Einstein -



    @ Sepp,
    wie Räucherst du etz? Hast du dir einen "guten" gekauft, oder etwas selber gebaut.
    ?(
    Ich hab irgendwo im Netz mal was gelesen, da hat einer einen alte E-Herd genommen und eine der Heizplatten in den Backofen gebaut.
    Mit der Platte bringt er das Räuchergut zum glimmen und mit der Backröhre macht er die Temperaturreglung. Brauchst dafür halt ahn Kraftstromanschluß. Das is bis etz mein Favorit in sachen Selbstbauräucherofen.
    :D
    Sobald mein/ unser Haus fertig is wird des in Angriff genommen. :thumbsup:
    Gruß Stefan :tanz:

    Zitat aus`n Netz:
    :D Wir haben den Sachsen das Angeln beigebracht, seitdem heißen sie Angelsachsen!! :thumbsup:

    :thumbsup: Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn Behalten!!! :thumbup:
    Werbung
    ich hab mich ne zeitlang mit dem gedanken etwas selbst zu bauen
    auseinandergesetzt, mit der erkenntnis das mir eh wieder die zeit fehlt..
    also hab ich mir jetzt einen von peetz geleistet, bisher bin ich sehr zufrieden
    mit dem teil.. wollt keinen großen, hab also den nachteil das ich große
    aale net reinbring, aber die kann ich ja immer noch in die tonne hängen..
    obwohl die räucherei mit der tonne eigentliich nur nervig ist weil man weder temperatur
    zustande bringt bzw. die halten kann, noch das teil sonst irgendwie gut zu handeln ist.

    eigenbau: wenn ich mal viel zeit hab greif ich vielleicht doch nochmal an..
    aber nicht die nächsten zwei, drei jahre..
    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein."
    - Albert Einstein -