Alter Rotaugenköder

    Alter Rotaugenköder

    @all,


    da ich dieses Unterforum angeregt habe möchte ich auch den Anfang machen und einen Beítrag einsetzen.

    Heute möchte ich einen alten und sehr fängigen Rotaugenköder Vorstellen.

    Zutaten:

    Ein Bis Zwei Händevoll Weizen

    Kochendes Wasser

    Moschusfett/oder Moschuspulver

    Herstellung:

    Den Weizen in eine Thermoskanne geben (nur so viel, daß der weizen ausreichend Platz zum quellen hat).

    Mit kochendem Wasser so weit auffüllen bis der weizen bedeckt ist( Nicht bis zum Rand).

    Das ganze über nacht ziehen lassen.

    Am nächsten Tag den gequollenen Weizen in eine Schüssel geben!

    Jetzt das Moschusfett (eine Messerspitze auf keinen fall mehr) in heißem Wasser auflösen und gleichmäßig über den weizen gießen.

    Ich habe damals vor ca. 40 Jahren von meinem Onkel eine Dose mit diesem fett geschenkt bekommen. Ob es dieses Fett heute noch zu kaufen gibt weiß ich nicht.

    Aber wie schon erwähnt gibt es bestimmt auch eine Pulverform. (ich habe noch eine kleine Dose).

    Wenn Ihr es nicht besorgen könnt Schwarzfischer wird weiterhelfen können.

    Aber zurück zum Köder:
    Das Gemisch gut aber vorsichtig durchrühren und noch eine Nacht abgedeckt ziehenlassen.

    Dann die Flüssigkeit abgießen.

    Der weizen hat nun ein intensives Aroma.

    Angeboten wird der Köder an einem 10 er haken am 14-16 er vorfach. Schwimmer und bebleiung so gering wie möglich. Die senke so wählen das der Köder ca. 10-20 cm über grund schwebt.

    Sofort beim ersten Zupfer anschlagen. :>
    Werbung