Bugmotor befestigen beim Terhi 400

      Bugmotor befestigen beim Terhi 400

      Hallo,

      durch meine Recherche im Netz bin ich auf diese Forum gestossen, weil hier schon einige Beiträge zum o.g. Thema bestehen.

      Ich bin derzeit am Ausbau meines Terhi 400 und die größte Herausforderung wird sein, die Befestigung des (noch nicht vorhandenen) Bugmotors (Minn Kota Terrova) zu realisieren.
      Mit dem sonstigen Holzarbeiten bin ich soweit fertig.

      Die Idee ist, mittels 21er Siebdruckplatte, die auf der vorhandenen Bugfläche befestigt wird, eine Aufnahmefläche für die Montageplattform des Bugmotors zu schaffen.
      Ich habe vor, die Siebdruckplatte auf dem Süllrand mittels Schrauben und Dübeln zu befestigen. Das Ganze soll zudem mit Sikaflex zusätzlich gesichert und dicht gemacht werden.

      Die sichtbaren Einbuchtungen sind übrigens ab Werk vorhanden und dienen als Anhaltspunkt für die Befestigung einer optionalen Bugreling.



      Zusätzlich sollen unter der Platte noch Winkel zur Verstärkung angebracht werden.
      Außerdem muss die Platte asymetrisch sein, damit der darunter liegende Deckel sich noch öffnen lässt.

      Das Ganze soll so stabil sein, dass Fahrten mit Außenborder bzw. Trailer dem Konstrukt nichts anhaben können.

      Hat jemand noch Ideen bzw. Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen zu meinem Vorhaben? Würde mich freuen.

      Falls Interesse besteht, kann ich auch eine Fotodokumentation des bisherigen Ausbaustatus veröffentlichen.
      Werbung
      Eigentlich ganz einfach:

      Bitte keine Siebdruckplatte nehmen. Keine Schrauben und Dübel, das hält auf Dauer nicht und reisst irgendwann aus.

      • Besorge dir auf eBay eine Alu oder Edelstahlplatte mit 5mm Stärke.
      • diese lässt du vorne am Bug überstehen für die Aufnahme deiner Grundplatte
      • du bohrst 3/4 Löcher in Dreiecksform/Quaderform am Bug und durch die 5mm Platte
      • mit Hilfe einer kleinen Revisionsklappe in der Senkrechten im Bug konterst du die mind. M8 Edelstahlschrauben, die dann durch die Alu od. Edelstahlplatte gehen.

      Dann brauchst du auch keine Winkel, die nach unten abstützen.
      Mein Schwager hat das genau so gemacht bei einem anderen Boot.
      Das kannst du dann dort aufhängen, so stabil wie das dann ist.

      VG
      Andy
      Hallo Andy,
      vielen Dank für die Rückmeldung! Das klingt interessant... hast du vielleicht Fotos davon?
      Ich kann mir zwar in etwa vorstellen, wie es gemeint ist, aber Bilder wären hilfreich.
      Das Terhi ist ja ausgeschäumt... geht das dann?
      Gruß
      Christian
      Werbung