Aale wollen nicht beißen, auch bei euch?

    Aale wollen nicht beißen, auch bei euch?

    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    in unserem Fluß, der Zenn, beißen die Aale trotz sehr gutem Bestand fast nicht mehr. Im Mai und Anfang bis Mitte Juni war das noch völlig anders!
    Kein Abend bzw.keine Nacht, ohne das man mindestens mit 3 guten Schlänglern nach Hause kam.....
    Momentan geht nur -einmal- das Glöckchen und der Köfi wird nur zerkaut oder ganz vom Haken geklaut.
    Mit Wurm ist das genauso. Wir waren zu zweit mit 4 Ruten nebeneinander bis nachts um 1.30 am Wasser, es hat sogar gewittert!

    Es heißt, vor, während und nach einem Gewitter beißt der Aal am besten, ich fing nur einen kleinen Barsch und einen untermaßigen "Schnürsenkel" auf Köfi.
    Woran liegt eurer Meinung nach dieses Beißverhalten?
    Am momentanen Niedrigstwasserstand, an zu hohen Wassertemperaturen oder an einem Futterüberangebot im Fluß?
    Vielleicht liegen die besten Aal-Beißzeiten auch nur zwischen 1.30 und 6.00...
    Wie sind da im Moment eure Erfahrungen?
    Werbung
    Ich fang bei mir am Fluss zur Zeit nur direkt vor den Unterständen der Aale (Totholz usw) und nur 20-40cm vom Ufer entfernt. Sobald der Könder mal nicht direkt vorm Unterschlupf liegt, beißt garnichts.... zumindest war es die letzten 2 Wochen so. Scheinen wohl aktuell keine Lust zu haben großartig durchs Wasser zu ziehn.

    Gruß Mario
    Werbung
    Tja, obwohl ich wie Taurinus direkt vor einer Treibholz Ansammlung geangelt habe(mit Köfi), hatte ich dort, noch am Tage, einen Biß. Um zu vermeiden, das der Fisch tief schluckt und unter das Schwemmholz zieht, haue ich so nach 15sek. an.
    Der Köfi war dann aber unversehrt!

    Entweder sind die Fangaussichten bei beidseits Baumbestandenen Flußabschnitten größer, weil mehr Wurzeln und Totholz im Wasser oder die Aale lieben zur Zeit tiefere Flußabschnitte mit Haupt-, Kehr- und Kreisströmungen.

    Ich denke schon, das es im Moment viel Nahrung im Fluß gibt, wie Krebse und Jungfische. Somit machen die Aale nur kurze Wanderungen oder gar keine, obwohl sie unsere Köder doch riechen....
    Vielleicht sollten wir mit Futterkörbchen angeln, mit gehackten Würmern oder - Fischen drin....
    Werbung