Angeln ohne Schein auf befriedetem Grund?

    Angeln ohne Schein auf befriedetem Grund?

    Hiho,

    ich habe mal eine Frage. Wir haben einen eingezäunten Fischteich (also befriedet). Jetzt meine Frage darf man in Bayern ohne Fischereischein auf befriedetem Grund angeln?
    Werbung
    Wie machen das dann die Forellenpuffs Hubert? Grauzone? Ist komplett ernst gemeint...
    Sei nicht fieß, filetier und genieß!!!
    Werbung

    bioharry wrote:

    Wie machen das dann die Forellenpuffs Hubert? Grauzone? Ist komplett ernst gemeint...

    Wieso Grauzone?
    Da gibt´s keine zwei Meinungen! Angeln mit Rute = Schein! Egal wo!

    Nur weil´s irgendwo anders praktiziert wird, wird´s noch lange nicht legal!
    Werbung
    Geld ? Und wer wurde im Forellenpuff schon kontrolliert (Polizei etc.)
    Eine Rute, sie alle zu drillen, in den Kescher zu treiben
    und knusprig zu grillen.
    Werbung
    Einfach in die Forellenzucht Leutasch rüberfahren. Andere Länder, andere Sitten.

    Wobei ich mal sagen muss, dass ich den deutschen Angelschein für totalen Blödsinn und unglaublich übertreiben halte. Ich hab schon in einigen Ländern der Welt gefischt, einen vergleichbaren Bürokratieaufwand gibt es nirgends. Und einen schlechteren Umgang mit der Kreatur oder mehr Verstöße gegen Mindestmaße oder Schonzeiten hab ich nirgendwo erlebt. Mehr Kontrollen gibt es allerdings schon in anderen Ländern.

    Ich weis, dass es an der Eingangsfrage vorbei geht. Allerdings halte ich es für Diskussionswürdig.
    Werbung