Angeln in Kroatien

    Angeln in Kroatien

    Hi zusammen!

    Im Sommer gehts für 2 Wochen mit eigenem Boot (GFK, 5x2m) auf die Insel RAB nach Kroatien.
    Es soll hauptsächlich ein Badeurlaub in den Buchten werden, aber das Angeln darf natürlich nicht zu kurz kommen, um den Bordgrill zu füllen ;)

    Hat jemand Erfahrung mit dem Fischen vom Boot in Kroatien, vielleicht sogar von RAB startend?
    Lizenz ist bereits gekauft und ich träume schon...

    Zielfisch ist eigtl. alles essbares zwischen Forellengröße und 2m-Thun. Entsprechendes Material ist vorhanden.
    Aber auch zu einer schönen Dorade sag ich nicht nein ;)

    Was ist erfolgversprechend? Trolling mit tieflaufenden Wobblern? Vertikal Jigging? In welchen Wassertiefen? etc

    Vielleicht weiß ja jemand was und kann ein paar Tips geben!

    Würde mich freuen, danke und viele Grüße,
    Andy
    Werbung
    Servus Andy,
    Lizenz is schon mal ganz wichtig. Was immer gut geht is ein geschleppter Tintenfisch lebend so 1-3m über Grund in den fühen Morgenstunden und in der Nacht auf Dentex is aber mühsam. Geschleppte kleine 10-12cm in Makrele oder Rotweiße Rapala und davor ein Makrelenpaternosta. Wenn du in einer Bucht oder an ner Insel ankerst mit Brotkruste anfüttern und an der freien Leine eine Brotflocke mit schwimmen lassen ist super auf Brandbrasse. In der nacht mit Tintenfisch auf Conger geht immer was aber vorsicht ab 1m werden die dinger echt zur Rakete 40lbs rute is da nicht zu schwer 8/0 Haken. Wenn du die Möglichkeit hast bei ner Fischfabrik Fischabfälle zu bekommen damit driftend anfüttern und an der freien leine mit ganzer oder halber Sardine in der Wolke fischen bringt Makrelen oder Wolfsbarsch.
    Thunfisch brauchst eine eigene Lizenz.
    Petri Hannes
    Cool, danke, sind schonmal gute Infos!
    Bzgl. Thunfisch weiß ich dass ich ne eigene Lizenz brauche, sollte ich aber einen "zufällig" erwischen, wird er sowieso wieder schwimmen dürfen...
    Werbung