Micro Plastik in unseren Seen jetzt im BR

    Micro Plastik in unseren Seen jetzt im BR

    br.de/mediathek/video/livestre…estream-bfs-sued-134.html

    Im Genaueren am Beispiel Chiemsee. Der Starnberger gehört ja auch zu den ziemlich höher belasteten Gewässern. :(

    Läuft gerade jetzt.
    Meinen Traumfisch habe ich schon gefangen.
    Werbung

    Kaneta wrote:

    Der Starnberger gehört ja auch zu den ziemlich höher belasteten Gewässern. :(

    Wie kommst du denn da drauf, da gibt's doch gar keine Zuflüsse, die viel Mühl reinbringen könnten.
    Silikon am Badestrand, oder dürfen wir uns jetzt nicht mehr waschen? :)
    Besonders aufschlussreich, was mit den Fischen passiert, war der Film nicht und die totale Müllvermeidungsstrategie hat mich auch nicht überzeugt.
    Werbung
    leider kommen solche sendungen immer zu unmöglichen zeiten...
    dieses thema geht uns alle was an! wie wir diesen planeten künftigen generationen überlassen
    sollte sich jeder in seine gedanken rufen.
    und jeder kann hierzu seinen beitrag leisten, sei er noch so klein!
    I`m a Dreamer and I`m dreaming on.

    juvol wrote:

    Wie kommst du denn da drauf, da gibt's doch gar keine Zuflüsse, die viel Mühl reinbringen könnten.


    Leider wurde das schon überprüft und in den Medien verlautbart. Praktisch kein Gewässer ist da unbedarft.

    sueddeutsche.de/muenchen/wolfr…en-mikroplastik-1.2411997

    juvol wrote:

    und die totale Müllvermeidungsstrategie hat mich auch nicht überzeugt.


    Mich auch nicht.
    Meinen Traumfisch habe ich schon gefangen.
    Werbung
    Leider eher enttäuschend. Das D in Europa mit der größten Bevölkerung und größten Volkswirtschaft mit dementsprechender Binnennachfrage dann auch am meisten Müll erzeugt, ist jetzt nicht unbedingt eine neue Erkenntnis.
    Dass jahrelangen Trends abermals mit Forderung nach gesetzlichen Regelungen und Verboten entgegnet wird, ist eher ideologisch begründet statt mit Effizienz. Für mich kam der Part des Instituts mit dem für mich sympathischen Namen;) deutlich zu kurz. Wir wollen uns als Technologieweltmeister sehen. Ich sehe daher tatsächlich die Entwicklung von neuen Verpackungstechnologien und Abwasserreinigungsmechanismen als Hebel und nicht solche Tipps wie Wäsche mit Efeu waschen oder wieder mehr schwere Kisten schleppen. Macht vielleicht mancher und das mag sein Gewissen beruhigen, hat aber 0 Effekt auf die Gesamtsituation.