Fish In 2016

    @Hexlein,

    wenn du nur an wenigen bestimmten Wochenenden es schaffst erfolgreich zu sein, habe ich natürlich Verständnis das dann Freizeitaktivitäten zu vernachlässigen sind.

    Das bei so einer Menge an Usern es nicht sein Das man sich an drei Tagen zumindest nicht blicken lassen lässt auf Desinteresse schließen daher verstehe ich wenn man keine Lust hast was zum organisieren, evtl. war es auch schon zu oft und quasi die besten Zeiten vorbei, kann ich nicht beurteilen.
    Tight Lines wünscht Buchi
    Werbung
    also wenn ich jetzt böse wäre würde ich ja auf Haindling verweisen
    gelöscht, weil nicht so humorvoll angekommen wie gemeint

    aber ich bin ja politisch korrekt und würde das nie tun :wseufzer: :party: :rosabrille:

    Ich hatte die Ehre einen neuen VHS Kurs in München zu starten, der auch auf Anhieb voll wurde - Planung 1/2 Jahr vorher, verschieben nicht möglich, Inhalt komplett selbst erstellt und daher erfreulich dass erfolgreich.

    Sonst ziehe ich es vor unter der Woche erfolgreich zu sein.

    Trotzdem war es schade, Euch nicht zu sehen und zu ratschen und ausnahmsweise am Sportsee auch einmal was zu fangen

    Wie war es übrigens mit den Mücken??
    "Soviel zur Wahl der Hegene; ohne Fisch kann man auch ohne Hegene fischen"
    Aus dem Mund eines Meisters
    @Hexlein,

    gut das nicht dort steht wen du meinst und ich dachte echt du könntest erfolgreich sein, du Lachnummer
    Tight Lines wünscht Buchi
    Werbung

    Buchi wrote:

    @Hexlein,

    gut das nicht dort steht wen du meinst und ich dachte echt du könntest erfolgreich sein, du Lachnummer



    im gscheid daherreden trau ich es der Hex schon zu, erfolgreich zu sein, des wars dann aber auch ;)
    Warnhinweis!

    Die Beiträge dieses Users beinhalten Ironie und das Stilmittel der Übertreibung!

    Über Risiken und Nebenwirkungen informiert Sie Ihr Administrator oder Moderator!
    Werbung

    Hexlein wrote:

    Na Just, dann organisiere das mal

    Ich war noch nie dabei, Hexlein, und von daher steht es mir nicht zu, über die Organisation zu urteilen - auf mich wirkt die Sache wie ein 5-Sterne-Wochenende, das auf den Schultern von 2-3 Leuten stattfindet.

    Als alter Egoist gehe ich mal von mir aus, bin am liebsten unabhängig und kümmere mich um mich selbst.
    So würde es auch laufen, wenn wir ein Treffen an der Baunach beschliessen - in meiner Hütte gibt's ein paar Übernachtungsmöglichkeiten und Bad/Toilette, vor der Tür ein kleines Grundstück, auf dem man Zelte aufbauen kann.
    Gemeinsam Fischen gehen, ansonsten "Bottle-Party" - jeder bringt sein Zeugs mit, legt mit Hand an, hockt sich entspannt mit den anderen zusammen und hat einfach Spass.
    Der Reiz und der Spass ist für mich bei solchen "Events" das Improvisieren - in gemachten Nestern schlafe ich schlecht, muss nur wissen, wo ich meine Fischkarte bekomme.
    Wenn 20 Leute kommen, dann kriegen wir (!) das gebacken, kommen nur zwei - auch kein Problem.
    Wieviele Sterne das Treffen hat bzw. kriegt, liegt an mir.

    Den Frust von Caro, Holgi und Walter kann ich gut verstehen, vor 30 Jahren ging's mir oft genauso. Irgendwann habe ich damals beschlossen, nix mehr für andere zu machen, sondern nur noch mit anderen.
    Probleme gibt's seitdem nur dann, wenn wir (!) sie zu solchen erklären.

    Heute Abend ist bspw. "Rudelglotzen" angesagt - Deutschland vs. Ukraine, u.a. mit "unserem" Bufdi aus der Ukraine.
    Ein Spezl stellt dazu seine Terrasse zur Verfügung, das war's für ihn - mein Bier bringe ich mit, hole es mir selbst und räume ggf. anschliessend mit auf.
    Keine Ahnung, wieviel Leute kommen, es wird aber sicher lustig und keiner fährt besoffen heim.

    Die Baunach können wir für's näxte Jahr übrigens abhaken, ist mir heute Nacht siedendheiss eingefallen - wwa-kg.bayern.de/fluesse_seen/massnahmen/baunach/
    Bei vielen Leuten beginnt das Gewissen erst dort, wo der eigene Vorteil aufhört. (Haile Selassie)
    Gruß aus den Haßbergen von fischkorb.de
    Eines vorne weg:
    War immer toll und bestimmt auch mit Arbeit verbunden und danke an dehnen die es immer organisiert haben.
    Ich verstehe ehrlich gesagt die ganze Aufregung jetzt nicht ............
    Jedes Jahr klappte es reibungslos und es kamen viele Leute und nur weil heuer es vielen nicht raus ging wird ein Riesen tra-ra gemacht, ich entschuldige mich hiermit das ich nicht kommen konnte, da erstens mein Schwiegervater gestorben ist und ich zusätzlich eine Kiefer OP hatte.
    Nächstes plane ich solche vorhersehbaren Entwicklungen natürlich vorher ein um eine OP und Beerdigungen anders zu legen :thumbup:
    Walter war das erste mal an solchen Planungen beteiligt und dann in meinen Augen so beleidigt zu wirken finde ich merkwürdig ..........
    Ich hab auch schon Treffen organisiert wo auch Just vorbei schaute, da war unter anderem eine Pension zu finden, zu buchen, Fischkartenausgabe zu organisieren usw., na klar ist das mit Aufwand, Zeit, usw. zu verbinden, aber das weiß ich vorher wenn ich so was mache.........
    Vielleicht war einfach die Zeit etwas unglücklich gewählt (Pfingstferien) ???????
    Findet das Fishin doch wieder statt, wäre ich gern wieder dort, wenn nicht wird sich was anderes finden wenn sich die richtigen Leute verabreden, so einfach wird´s sein ......
    Werbung
    Es wird weder ein riesen Trara gemacht, noch speziell auf Deine persönlichen Verhinderungsgründe eingegangen.
    Wir sind auch nicht ganz benebelt und wissen, dass Beerdigungen und OP's schlecht zu planen sind.
    Das Fish-In fand im Übrigen auch nicht in den Pfingstferien statt und außerdem haben wir uns terminlich nach Holger richten müssen.
    Ich habe einfach nur erwähnt, dass ich nächstes Jahr für die Organisation nicht mehr zur Verfügung stehe, Punkt.
    Und da ging es mir mehr um die allgemeine Trägheit, die hier an den Tag gelegt wird und nicht um einzelne Schicksalsschläge...
    Vielleicht ergibt sich ja trotzdem in nächsten Jahr wieder was, hier gibt es schließlich mehrere Moderatoren. Wenn es dann zeitlich passt, werde ich auch wieder mit von der Partie sein. Ansonsten kenne ich genügend Leute, die gerne mit mir Fischen gehen.
    Außerdem würde ich einige Leute hier bitten, ein wenig auf den Umganston zu achten! ;)
    Weiter gibt es zu dem Thema für mich nichts mehr zu sagen.

    Ich wünsche allen noch einen schönen (Fußball-)Abend!
    Fische sind statistisch gesehen die am seltensten überfahrenen Tiere
    Caro ich wollte dir nur mal vorlegen was mein Verhinderungsgrund war, bin mir sicher das es auch bei anderen Gründe gab.
    Aber deine Reaktion zeigt mir einiges .........
    Werbung
    Naja, so süffisant wie Du das geschrieben hast...
    Außerdem wussten wir von Deinen Verhinderungsgründen und auch einige andere hatten bestimmt triftige Gründe. Die muss uns jetzt aber nicht jeder einzelne auflisten.
    Was Dir meine Reaktion besonderes zeigt, weiß ich jetzt auch nicht?? Aber gut, ich tu nur meine Meinung kund und hab keine Lust groß rumzudiskutieren.
    Fische sind statistisch gesehen die am seltensten überfahrenen Tiere
    ihr wusstet doch (zumindest bei den meisten) doch lange vorher, wieviel Leute in etwa kommen, warum regt man sich dann hinterher auf ?!

    duck und weg
    Werbung
    Wir haben uns vorher schon über das mangelnde Interesse aufgeregt und nicht erst hinterher.
    Hinterher haben wir nur erwähnt, dass wir das nächstes Jahr nicht mehr organisieren werden. Aufregen tun sich darüber jetzt aber andere...
    Außerdem finde ich es äußerst interessant, dass sich sobald es um's Diskutieren geht, hier plötzlich wieder Leute einklinken, denen der Thread zuvor auch am Allerwertesten vorbeiging...
    Fische sind statistisch gesehen die am seltensten überfahrenen Tiere
    Is klar dass du das wieder raushaust Caro - ich lach drüber, muss ja alles nach deiner Meinung laufen - egal welches Thema ;)

    dass ihr verärgert seid kann ich ja noch nachvollziehen, aber es war klar ... Und da würde ich mir vielleicht auch mal Gedanken machen , an was das vielleicht noch liegen könnte ...

    ich für meinen teil zB fände es schon recht interessant den ein oder anderen mal persönlich kennen zu lernen , aber es gibt genauso viele auf die ich verzichten kann ;)
    Werbung

    Helmut wrote:

    Caro ich wollte dir nur mal vorlegen was mein Verhinderungsgrund war, bin mir sicher das es auch bei anderen Gründe gab.
    Aber deine Reaktion zeigt mir einiges .........


    Helmut, eben das hab ich ja hier geschrieben.

    Löhrer Meefisch wrote:

    Buchi wrote:

    @Hexelein


    Wenn jemand nicht kommt, dann kommt er nicht. Über die Gründe kann man diskutieren, ob es jetzt Arbeit, Familie, Krankheit, andere Hobbies oder auch das Wetter sind - einige kann man mehr nachvollziehen, andere weniger.
    Nichtsdestotrotz sind die Gründe für jeden einzelnen wohl so wichtig (oder bei Arbeit, Familie, Krankheit so unumgänglich), dass die Teilnahme nicht klappt. Nennt man Prioritäten setzen.
    Warum nun jemand kommt oder nicht, ist mir somit grundlegend erstmal einerlei - es geht darum wie es geschieht.
    wenn von 4.000+ Usern hier im Forum nur eine Handvoll auf den Thread antworten können, dann ist das schon sehr schade. Es geht einfach ums Feedback. Und dass das keinem Organisierenden Spaß macht, ist wohl sehr nachvollziehbar.

    Dass spontane Absagen oder sehr kurzfristige Zusagen immer vorkommen, darüber brauchen wir auch nicht zu diskutieren, das ist selbstverständlich.
    Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller aufs Klo gehn... :thumbsup:

    Just wrote:

    Hexlein wrote:

    Na Just, dann organisiere das mal

    Ich war noch nie dabei, Hexlein, und von daher steht es mir nicht zu, über die Organisation zu urteilen - auf mich wirkt die Sache wie ein 5-Sterne-Wochenende, das auf den Schultern von 2-3 Leuten stattfindet.




    Ich fand, es war ein Fünf Sterne Wochenende - stimmt
    "Soviel zur Wahl der Hegene; ohne Fisch kann man auch ohne Hegene fischen"
    Aus dem Mund eines Meisters
    Werbung

    andal_22 wrote:

    Is klar dass du das wieder raushaust Caro - ich lach drüber, muss ja alles nach deiner Meinung laufen - egal welches Thema


    Äh ja, hier läuft alles nach meiner Meinung, klar!
    Wenn Du glaubst, dass über Dich hier keiner lacht, dann ist's ja gut. ;)
    Fische sind statistisch gesehen die am seltensten überfahrenen Tiere

    Helmut wrote:

    Walter war das erste mal an solchen Planungen beteiligt und dann in meinen Augen so beleidigt zu wirken finde ich merkwürdig ..........


    Hier ist niemand beleidigt, Helmut - da müsste schon was schlimmeres passieren.
    Es ist auch nicht das erste Mal, dass ich eine derartige Veranstaltung (mit) organisiere.
    Ich weiß sehr gut, was da auf einen zukommen kann.
    Allerdings habe ich weiß Gott andere Probleme als eine Veranstaltung zu organisieren, die dann zu 90 % ins Leere läuft.

    @andal:
    Möglichkeiten, andere Forumsmitglieder persönlich kennen zu lernen, wurden und werden immer wieder geboten (Fish-In, Stammtisch beim Schlammerl, diverse Angeltreffen).
    Man muss sie halt auch nutzen und sich nicht nur hinter der Anonymität verschanzen und sich bei passender Gelegenheit als Heckenschütze betätigen.
    Ich habe meine Meinung, die ich mir über den einen oder anderen aus dem Forum gebildet hatte, auch revidiert, nachdem ich die Person hinter dem Nick persönlich kennen gelernt habe.
    Werbung

    Angelzwerg wrote:

    Man muss sie halt auch nutzen und sich nicht nur hinter der Anonymität verschanzen und sich bei passender Gelegenheit als Heckenschütze betätigen.


    Wenn du der Meinung bist, dass ich "nur draufhauen will", dann hast du dich getäuscht.

    Ich für meinen Teil würde mich auch hinterfragen, ob es vielleicht noch andere Gründe gibt, wenn so wenig Leute kommen, v. a. weil die vorangegangenen Fish-In's ja wohl erfolgreich waren. In der vergangenen Zeit waren im Forum öfter mal Reibungspunkte - ob leicht, oder schwer ist erstmal egal.

    Was ich beobachte ist aber der Punkt, dass die "Forumsväter" und "-mütter" sehr häufig (ich sage bewusst nicht "immer") ihren Standpunkt durchboxen wollen und aus diesem Grund bestimmt einige (wir sprechen ja von "4000+ Mitgliedern) schon gar keine Lust haben...

    Geht ja schon los, dass immer sofort der Hinweis kommt, dass sich jemand erstmal vorzustellen hat, bevor er Antworten bekommt, tschuldigung, wie kindisch ist das denn? Als ob man nach einer Stunde noch weiss, wer wer ist und was seine Vorlieben sind?! Zumindest erweckt sich mir der Eindruck, dass das beim neuen Mitglied schon eine gewisse "Abwehrhaltung" hervorruft und auch das ein Grund ist, warum generell im Forum eigtl. immer nur die gleichen schreiben, aber ok - das ist ein anderes Thema...

    Zudem kommt der Punkt, dass man im Laufe der Zeit gesehen hat, dass wohl wenig Publikum kommen wird.
    Und nun spielt man "beleidigte Leberwurst" - nix anderes ist das, m.M.n.

    Meine Meinung klingt vielleicht "hart" (vielleicht ist sie auch falsch), aber wie schon erwähnt, würde ich auch die Schuld bei mir suchen - wenn ich nix finde, ok ;)

    Wenn man der Meinung ist, dass ich nur meckern kann, obwohl ich mit dem Festl an sich nix zu tun hatte und habe, dann sei es so, dann tut es mir leid, ich will nicht meckern.

    Meine Meinung könnte aber eventuell auch ein Anhaltspunkt sein...Ich bin immer "gradraus", vielen passt das nicht, das weiss ich.

    So und jetzt viel Spass und Erfolg weiterhin, ich werde hier jetzt nur noch mitlesen, da ich ja - wie festgestellt wurde - eigtl. nix mit zu tun habe (was ja irgendwie auch richtig ist)
    @ Andal, überlege mal genau, warum es in diesem Forum in letzter Zeit einige Reibungspunkte gab...

    Dass man sich in einem Forum kurz vorstellt bevor man Fragen anbringt ist für mich selbstverständlich.
    Ich bin seit 2008 hier im Forum und es hat noch keinen genervt. Wird übrigens in anderen Foren gleich gehandhabt.
    Nur anscheinend ist in anderen Foren die Stänkererquote niedriger ;)


    Gruß Rene
    Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller aufs Klo gehn... :thumbsup:
    Werbung
    Ich verstehe nicht, warum in diesem Thread jetzt persönliche Animositäten abgearbeitet werden.
    Bis zu Just´s nächtlichen Schlafstörungen war dieses Thema doch als "dumm gelaufen" eigentlich abgehakt.
    Es war doch seit Jahren das erste Mal, dass eine Veranstaltung nicht auf die erhoffte Resonanz gestoßen ist und ich bin überzeugt auch künftig einige Gesichter beim angeln oder Bier wieder zu treffen.
    Vielleicht ist auch einfach der Juni kein idealer Termin.

    juvol wrote:

    Ich verstehe nicht, warum in diesem Thread jetzt persönliche Animositäten abgearbeitet werden.
    Bis zu Just´s nächtlichen Schlafstörungen war dieses Thema doch als "dumm gelaufen" eigentlich abgehakt.
    Es war doch seit Jahren das erste Mal, dass eine Veranstaltung nicht auf die erhoffte Resonanz gestoßen ist und ich bin überzeugt auch künftig einige Gesichter beim angeln oder Bier wieder zu treffen.
    Vielleicht ist auch einfach der Juni kein idealer Termin.

    Es ist die zweite Veranstaltung seit es ein Fish In gibt die nicht gelaufen ist. Es gab mal ein Fish out das aber gleich beim ersten mal nicht angenommen wurde. Da war es ungefähr so wie es jetzt beim Fish In war. Da hätten wir auch pro Person mit Dixi, Essen das unser Vereinsmetzger dafür gemacht hat sehr viel zahlen müssen, was dann der Verein übernommen hat. Aber es wurde keine solche Diskussion im Forum angefangen, ganz zu schweigen haben da die meisten nichts mitbekommen.
    Gruss

    Hugo
    Jeder Tag ist ein Fischertag, aber nicht jeder Tag ist ein Fangtag!!!
    Werbung