Mangfallfischer

    Fakt ist, dass es bis letzte Woche einfach viel zu warm für die Forellen war. Die Mangfall hatte bis zu 19 Grad C, das gepaart mit der massiven Trübung durch die Baggerarbeiten in der Leitzach war sicherlich nicht sehr gesund für den Sauerstoffgehalt und damit den Fischbestand. Hoffen wir, dass sich die Situation jetzt etwas entschärft. Jedenfalls haben wir aktuell angenehme 13 Grad C Wassertemperatur.
    Werbung

    Angelzwerg wrote:

    Mangfall und Loisach funktioniert wohl eher nicht...... :phat:
    Ich glaub er meint die Leitzach ;)


    Sorry, meinte natürlich die Leitzach. ^^
    Da waren die Finger mal wieder schneller als der Kopf.
    Mein Angelmotto lautet: "Big is Beautifull" :D
    Werbung
    ;(Ich war gestern nach der Arbeit draußen. Ich hab ungewöhnlich viele große Forellen verloren, nur kleinere gefangen. Ausserdem einen kleinen und einen 50+ Aitel. Und meine Rute ist kaputt, mal wieder. Beim Abstieg eines Abhangs haben die Filzsohlen meiner Watstiefel den Grip verweigert. Mich hat´s dann rückwärts der Länge nach hin gelassen, wobei die Spitze meiner Rute abgebrochen ist. ;(
    Files
    • IMG_3315.JPG

      (3.69 MB, downloaded 121 times, last: )
    • IMG_3316.JPG

      (3.45 MB, downloaded 84 times, last: )
    Servus cryxx dass mit der Trübung kannst auf der Seite kfv-bad-aibling.com nachlesen. Sind Baggerarbeiten in der Leitsach. Gruß hannes
    Werbung
    So endlich hab ich Zeit für die Mangfall! Will zusammen mit einem Kollegen am Sonntag mit der ersten Sekunde wo ich darf raus.
    Hat jemand noch Ideen wo man hinkönnte? BIn das erste mal and er Mangfall, Wathose ist eingepackt!

    Wir plannen zuerst an einer der Brücken wie vorgesehen zu starten und dann gegen Mittag ne Snackpause einzulegen. Gegen Nachmittag dann nochmal mit Auto woanders hin. Will ja was sehen für 40 Tacken :)


    Vielleicht mag ja noch jemand der Experten hier mitgehen :)
    Werbung
    Ich bin am Sonntag vielleicht a draussen. Aber wenn ihr schon zu zweit seid.. Jedenfalls wenn ihr mich seht, einfach anquatschen! Grüße!
    Werbung
    Servus. Ich bin am Sonntag wenn dann mit der Spinnrute unterwegs. Los geht's wahrscheinlich direkt in Bruckmühl an der Brücke.
    Werbung
    Werds eh relativ schnell fertig sein de reagieren brutal auf des geblinke. Fliege muss ma zurzeit recht schnell sein bei Nymphe nehmen kurz ins Maul u blasen wieder aus ohne das ma an biss bemerkt. Ich geh morgen früh wieder raus
    Renkenhunter :thumbup:
    Werbung
    War zwar ein arsch teurer Tag, aber absolut klasse! Die Mangfall ist im Verhältnis zu andern Bächen den Preis zu 90% wert! Wir sind in Bruckmühl gestartet und haben uns dann flussaufwärts gearbeitet. Dann sind wir nochmal weiter flussaufwärts gefahren und dann gegangen bis wir an so eine große Staustufe kamen (wo ne Fischtreppe und so ist).

    Konnte mein PB mit dem ersten Fisch auf 43 heben, dann gings nachher noch auf 48 :) Der Oberwahnsinn! Leider einen Mega Biss mit eine Abriss von dem kompletten Vorfach quittiert bekommen, keine Ahnung was das fürn Monster war!

    Leider halt alles eben Regenbogenforellen, hatten jeweils nur eine kleine BaFo. Mit BaFo Bestand in dem Ausmaß wärs der perfekte Fluß! Alles in allem mehr als erfolgreich der Tag! Wenn nur die Finger nicht immer so nass und die Fische so glitschtig wären :D (Haben beide nur 1H)
    Sodala, ich war gestern trotz eisigem Wind draußen. Gefangen haben wir diesmal sehr gut. Auch zum ersten Mal seit Monaten wieder sehr ordentliche Größen.
    Werbung
    Hi als ich heut drüber gefahren bin war sie sehr trüb leicht bräunlich
    Renkenhunter :thumbup:
    Werbung
    Das klingt jetzt leider nicht so als ob ich die weite Strecke fahren sollte... Dafür ists doch etwas teuer :(
    Werbung
    Saisonabschluss nochmal mit der Spin-Rute. Schee war´s an der Mangfall dieses Jahr. Ob ich nächstes Jahr nochmal so oft ans Wasser komme, wage ich mal zu bezweifeln. Dafür kenn ich jetzt (fast) die gesamte Strecke.
    Files
    • IMG_3831.JPG

      (4 MB, downloaded 51 times, last: )
    Werbung