Saisonauftakt auf Bachforelle

    Fischmuckl schrieb:

    Eine hochrückige 38er Bachforelle welche rund 600 g Steine gefressen haben muss, um auf das Gewicht zu kommen?
    Ich würde mir einfach eine neue Waage kaufen;)


    Du hast Recht, ich erinnere mich wieder. Habe die 1200g mit einer Forelle von meinem Kollegen verwechselt, die noch etwas größer war.

    Meine Forelle hatte 1040g und die Waage funktioniert definitiv. Ich weiß, dass das viel ist für eine Forelle dieser Größe. Habe leider kein Bild gemacht, hätte ich Dir gerne gezeigt.
    Werbung
    da hams doch jetzt so eine neue Gattung gezüchtet, ich glaub das war als Deutschland fussballweltmeister wurde. irgendwas mit Ball oder Kugelforelle heisst die, müsst ma unseren Biologen fragen um genaueres in Erfahrung zu bringen 8) :rolleyes:
    Warnhinweis!

    Die Beiträge dieses Users beinhalten Ironie und das Stilmittel der Übertreibung!

    Über Risiken und Nebenwirkungen informiert Sie Ihr Administrator oder Moderator!
    Werbung

    angeldealz schrieb:

    Du hast Recht, ich erinnere mich wieder. Habe die 1200g mit einer Forelle von meinem Kollegen verwechselt, die noch etwas größer war.

    Meine Forelle hatte 1040g und die Waage funktioniert definitiv. Ich weiß, dass das viel ist für eine Forelle dieser Größe. Habe leider kein Bild gemacht, hätte ich Dir gerne gezeigt.


    Ja dann Glückwunsch und viel Petri Heil für diese beiden Rekordforellen, ist sicherlich deutscher Gewichtsrekord und das gleich zweimal. Glückwunsch!
    Vielleicht testest auf Deiner Seite tatsächlich mal Waagen, bist ja jetzt regelrecht prädestieniert dafür;)

    So ein Schmarrn, was einem hier aufgetischt wird....

    Fischmuckl schrieb:

    angeldealz schrieb:

    Du hast Recht, ich erinnere mich wieder. Habe die 1200g mit einer Forelle von meinem Kollegen verwechselt, die noch etwas größer war.

    Meine Forelle hatte 1040g und die Waage funktioniert definitiv. Ich weiß, dass das viel ist für eine Forelle dieser Größe. Habe leider kein Bild gemacht, hätte ich Dir gerne gezeigt.


    Ja dann Glückwunsch und viel Petri Heil für diese beiden Rekordforellen, ist sicherlich deutscher Gewichtsrekord und das gleich zweimal. Glückwunsch!
    Vielleicht testest auf Deiner Seite tatsächlich mal Waagen, bist ja jetzt regelrecht prädestieniert dafür;)

    So ein Schmarrn, was einem hier aufgetischt wird....


    So, Angelkollege (der hier beim Angelausflug dabei war) die Kommentare gezeigt. Der hat sich schlapp gelacht und mir anschließend das folgende Bild der "sagenumwobenen" Bachforelle geschickt. Er hat unsere Fänge zum Glück doch dokumentiert. Bin gespannt, was jetzt zu dem Bild für Antworten kommen :) :) :) Vermutlich habe ich das Foto jetzt aus dem Internet geklaut :thumbsup: Glaubt Ihr mir immer noch nicht, dass diese Forelle die 1kg-Marke geschafft hat?

    Alles cool, ich bin nicht beleidigt oder so. Würde es vielleicht auch nicht glauben, wenn mir das jemand erzählt. Habe ja gesagt, die Forelle war nicht ganz normal und ziemlich hochrückig. Warum sollte ich aber auch lügen? Da habe ich schon deutlich schönere Forellen gefangen (siehe zB Fänge 2016).

    Falls es am Wochenende jemand ans Wasser schafft, dann ein dickes Petri Heil von mir :thumbup: ich bin am Montag vermutlich wieder auf Bachforellen unterwegs...
    Dateien
    Werbung

    juvol schrieb:

    Genau so wie auf dem Foto habe ich mir immer eine Forelle vorgestellt, die den ganzen Winter im Fluss verbracht hat und das Laichgeschäft hinter sich hat :)


    Juvol, wie siehst du nach dem Laichgeschäft aus ?? :D

    Irgendwie schaut die Forelle schon geräuchert aus ^^
    Warnhinweis!

    Die Beiträge dieses Users beinhalten Ironie und das Stilmittel der Übertreibung!

    Über Risiken und Nebenwirkungen informiert Sie Ihr Administrator oder Moderator!
    ich habe mir deshalb angewöhnt, dass wenn ich Fangbilder poste (was ohnehin selten vorkommt außer im Januar, da wollte ich einfach nur den nackten Thread beleben) ich selten Größe und Gewicht dazu schreibe. Dann kann mich auch keiner festnageln ;)
    Werbung

    Kroko schrieb:

    ich habe mir deshalb angewöhnt, dass wenn ich Fangbilder poste (was ohnehin selten vorkommt außer im Januar, da wollte ich einfach nur den nackten Thread beleben) ich selten Größe und Gewicht dazu schreibe. Dann kann mich auch keiner festnageln ;)


    Das habe ich jetzt auch festgestellt :)

    angeldealz schrieb:

    Kroko schrieb:

    ich habe mir deshalb angewöhnt, dass wenn ich Fangbilder poste (was ohnehin selten vorkommt außer im Januar, da wollte ich einfach nur den nackten Thread beleben) ich selten Größe und Gewicht dazu schreibe. Dann kann mich auch keiner festnageln ;)


    Das habe ich jetzt auch festgestellt :)


    is doch nicht böse gemeint, a bisserl jux und dollerei muss doch auch sein ... :thumbsup:
    Warnhinweis!

    Die Beiträge dieses Users beinhalten Ironie und das Stilmittel der Übertreibung!

    Über Risiken und Nebenwirkungen informiert Sie Ihr Administrator oder Moderator!
    Werbung
    jetzt wollte ich auch ne hammer-forelle posten, kam aber heute nicht zum fischen, da ich auf die kleene aufgepaßt hab. moje muss ich beim fussi aushelfen und danach noch sportplatzdienst...
    montag und dienstag hab ich zwar frei, aber ob ich da raus komm??? ich versuchs und seh zu, einmal in der woche am wasser zu sein ;)

    und gaaaanz evtl. fang ich was...wobei heute das wetter in wü ne katastrophe is...sturm mit böen an die 90km/h...das is für meine befreiungsschläge zwar ok und die gehn dann auch als torschuss durch, aber zum angeln??? :/
    ...and we will never surrender...
    Helmut, wie schaut´s eigentlich bei dir mit dem Nymphentrotting aus? Warst schon draussem am Kanal? Ich war ganz am Anfang zweimal draussen. Am 01.03. bin ich Schneider geblieben und am 03.03. hab ich meinen einzigen Biss verwerten können und eine dicke Bafo erwischt. Allerdings auf Gummiköder.
    Werbung
    sodala, die erste bafo wurde gelandet. kurz nach der arbeit heut für ne stund ans wasser und eine schön gezeichnete und doch gut im futter stehende (und für mich überraschenderweise null komma null vom laichgeschäft gezeichnete) rotgetupfte am wobbler gehabt.

    das foto ist ne absolute ausnahme, normalerweise hätte es vom ersten fisch, der mir immer wieder (wie andere fische komischerweise hin und wieder auch) fast schon traditionell wieder ins wasser rutscht, kein foto gegeben, aber da ich ungünstig stand (ufer-konstellation a weng schwierig) und nicht ins wasser kam um den wobbler zu lösen, landete die gute kurz an land und ich hab die knappe 40er dann doch noch schnell fotografiert, ehe sie mir dubioserweise entglitt ;)
    normalerweise hab ich da ja ne andere regel...foto nur wenn entnommen und tot oder noch im wasser...

    gefreut hat´s mich allemal...war ein schöner moment und der abstecher hat sich gelohnt...ich denke/hoffe, am sonntag kann ich wieder am wasser sein.

    mfg

    der Jazz.
    Dateien
    ...and we will never surrender...
    Werbung

    Pullacher schrieb:

    Jetzt gönnt dem Kerl doch seine schöne Bachforelle.

    Genauso seh ich das als hungriger "Fischfresser" auch - "in Deutsch maximal Filets", oder gibt's da was internationaleres, informativeres, besser verdaulicheres?

    @Jazz - laber ned ... ! - aber schönes Foto, ist noch topbar ;)
    Bassd so und wassd scho ... ;)

    Die besten Zustandsbeschreibungen liefern immer die "Ausserirdischen", äh ausserbayerischen:
    Der frängische Zwingara hod imma an Dorn im Aug oda Oarsch - er ist unangenehm ...
    Bei vielen Leuten beginnt das Gewissen erst dort, wo der eigene Vorteil aufhört. (Haile Selassie)
    Gruß aus den Haßbergen von fischkorb.de
    Werbung
    ich staun über mich selbst...war ich doch heut tatsächlich bei geilstem wetter knappe vier stund am wasser. der vierte tag in dem jahr...verrückt.

    zu erst bin ich den kleinen zufluss der tauber (die gollach) bis zur hälfte abmarschiert...also etwa 2km, 4 dürfen wir glaube ich.
    recht schmal und verhältnismäßig steile ufer...unentdeckt da ans wasser zu kommen schier unmöglich...werde aber wieder kommen ;) gibt n par schöne stellen. fotos anbei.

    allerdings keinen biss.

    an der tauber dann ne 30er bafo, die wieder verschwand und noch zwei bisse...es wird langsam ;)
    Dateien
    ...and we will never surrender...
    jo, heute waren es sogar gute 2 stund nach der arbeit und auch die fliegen-fitze war mit dabei. allerdings weder auf goldige nymphen tat sich was, noch auf wobbler, spinner, blinker - null komma null. kein biss. nachdem am mittwoch ne größere forelle neben mir gesprungen is, konnte ich heut den zweiten "sprung" beobachten...
    aber das wasser ist noch recht kalt - evtl. mögen se noch nich so richtig. mal schaun. evtl. klappt es sonntag nachm fussi.

    zumindest ein paar impressionen hab ich euch mitgebracht ;)
    Dateien
    ...and we will never surrender...
    Werbung