Renkenfischen im Kronthaler Weiher Erding

    so, gestern habe ich es das erste mal geschafft dort auf Renken zu fischen!

    Ein Freund der im Verein ist, hat sein Schlauchboot eingepackt und wir sind um halb sechs aufgebrochenen Richtung Weiher.
    Als wir das Schlauchboot aufgeblasen hatten (zum Glück hat er ein Elektrogebläse), hörte ich ein leises zischen ;( , so musste gleich der vorhandene Reparaturflicken dran glauben.

    Nachdem wir dann endlich raus sind, viel mir auf das wir keinen Anker dabei haben. :dash: Nach kurzem Versuch sind wir wieder zurückgerudert und haben uns mit den Bootsseilen und einem
    Stein vom Ufer einen Anker gebastelt. Problem dabei -Seil war nur ca 9m Lang, bei einer Tiefe von 12m war es garnicht so einfach einen Platz zu finden wo wir Ankern konnten.
    Nach längerer Suche haben wir eine Stelle gefunden wo unser Stein Grundkontakt hatte und wir loslegen konnten.

    Da mein Kumpel noch nie auf Renken geangelt hat, habe ich Ihm einen Renkenschwimmer und eine Hegene von mir geliehen (mache ich nie wieder ;) ).
    Wie sollte es auch anders sein hatte er dann nach ein par minuten gleich seine erste Renke, zwar Untermaßig 27cm (Schonmaß 28cm) aber trotzdem schon mal ein gutes Zeichen das der Platz passt.
    Eine halbe Stunde später hatte er dann schon 2 maßige während ich noch ohne biss blieb. ;(
    Ich habe dann meine Stopselrute zur Seite gelegt und die Zupfe ausgepackt, nach zehn minuten meinte mein Gegenüber er fängt jetzt auch eine neben dem Boot und liese seine Hegene an der Stopselrute einfach runter, kurzes warten zack und biss -Renke nummer 3. :assault:
    In meiner Verzweiflung Griff ich wieder zur Stopselrute und probierte nochmals eine neue Hegen aus, und endlich konnte ich auch meine erste Renke fangen :thumbsup: .
    Fotos konnte ich leider keine machen, da wir dem geflickten Boot nicht zu 100% vertrauten und die Handy im Auto blieben.

    Es wurden dann ingsgesamt 2 Renken bei mir und 3 bei meinem Kumpel da wir uns, wegen dem Stark aufgekommenen Wind, um 11 Uhr entschlossen auf zu hören.

    Alles in allem ein schönes Gewässer und trotz den anfänglichen Schwierigkeiten hat es riesen Spass gemacht.

    Gruß
    Mathias
    Hört sich trotz der Schwierigkeiten nach einer spaßigen Tour an. Peri Heil! :thumbsup:

    MfG

    Benjamin
    Werbung
    Petri zu den Fängen
    Und das Phänomen mit der Stopselrute kenn ich auch .... ich würde es zu gern verstehen
    "Soviel zur Wahl der Hegene; ohne Fisch kann man auch ohne Hegene fischen"
    Aus dem Mund eines Meisters
    Werbung

    Fischmuckl wrote:

    Wie schauts dort mit Angeln vom Ufer und Badegästen aus?

    Bei Badewetter kannst es vom Ufer aus ziemlich vergessen, sobald es aber bewölkt und nicht so heiss ist, kannst vom Ufer auch super Angeln.

    @Hexlein: man muss es anders rum machen und sich das Zeug von einem anderen leihen :lol:

    Gruß
    Mathias