Erfahrungen mit Slide Diver?

    Erfahrungen mit Slide Diver?

    Ich habe mir ja vor einer gefühlten Ewigkeit mal Schlepparavane gekauft (Fishseeker) und dank der heftigen Tüdelei beim Ausbringen auch gleich wieder abgeschafft. Dann meinte einer aus dem Kayak-Angelforum, daß doch die Slide Diver die Richtigen seien. Soweit, so gut. Nun habe ich die Teile hier schon so lange herum zu liegen, daß sie schon etwas Staub angesetzt haben, also muß was passieren, nicht daß die noch verschimmeln.
    Ich habe also im Netz gelesen was das Zeug hält. Dabei bin ich von meinem Vorhaben Downrigger (ich suchte dafür eine Multirolle- also haben einige richtig geraten ) wieder abgekommen. Das hat mehrere Gründe. Zum Einen ist die Tackelage an Bord (ich fische ja vom Kajak aus!) dann noch heftiger und zum Anderen, was für mich viel schwerer wiegt, wird es mit Sicherheit zu prozentual vielen Fehlbissen kommen, die man womöglich noch nicht einmal bemerkt. Es sei denn, man würde wirklich mit 3 oder mehr Kilogramm Blei rumschleppen. Keinen Bock drauf!
    Bevor ich aber nun mal schleppe (nur einen Teil des Angeltages), möchte ich gerne wissen, welche Erfahrungen (wer, wie, wo was, warum, weshalb, weswegen, wieso.... ) ihr mit den Dingern gemacht habt. Je genauer und ausführlicher desto besser. Tendenziell gehe ich aber langsam eh in die Richtung- eine Rute und spinnen was das Zeug hergibt. Aber auf dem Weg zum Spot meiner Wahl läßt sich sicher der eine oder andere Fisch abholen....

    Die Suchfunktion hat recht wenig ergeben!

    Danke in die Runde! :thumbsup:
    Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt.
    Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...
    :crazy:
    Werbung
    In was für tiefen willst den fischen ?
    Ich habe zwar auch Paravane zu Hause, hab sie aber noch nicht benützt, weil ich sie einfach nicht brauche.
    Sollte es auf Seeforelle oder tief stehende Renkenhechte gehen, glaube ich das ein Vorschaltblei fast die bessere Wahl ist .......
    Ich denke da so an 5-10 m in der Ostsee auf die dicken Mefo`s und im Binnensee bei euch weiß ich die Tiefen noch nicht. Da soll es dann irgendwann mal eine Seeforelle werden. Die Saiblinge versuche ich nächstes Mal mit 30 Gramm an meiner Stopselrute sehr langsam schleppender Weise zu erwischen... :thumbsup:
    Ostseeoporose und Bachflohkrebs sind fast geheilt.
    Gegen Coregonitis kann man anscheinend nichts machen...
    :crazy:
    Werbung