Search Results

Search results 1-40 of 241.

  • User Avatar

    Man kennt ja immer nicht alle. Mein direktes Umfeld schneidert genau so ab, und dann trifft man wieder irgendeinen alten Herrn mit Hut der irgendwo eine ü60 rausgedreht hat. Oder man kommt zum Bootsplatz und erfährt dass hier oder dort gestern 2 maßige innerhalb weniger Stunden gefangen worden sind. Sonst war ich häufig das Epizentrum dieser Zufälle und andere sind verzweifelt, jetzt ist das Glück halt weiter gehüpft.

  • User Avatar

    Ja, jedenfalls bei mir. Man kann schon mal einen 40+ Saibling fangen aber mir gelingt es nicht planbar und mal 5 Stück in guter Größe hab ich noch nie geschaft. Das ausbleiben der Fänge bei den Seeforellen schiebe ich aber erst mal auf meine Fähigkeiten und nicht auf den Bestand.

  • User Avatar

    Für Barsch und Saibling musst du wohl öfter einen Ausflug zum Walchensee machen Jürgen. Das wird sich am Starnberger nicht schnell verbessern.

  • User Avatar

    Spirolinomontage

    Pullacher - - Sonstige Angelgeräte

    Post

    Für das aktive Fischen mit langsamen Einholen und Kunstködern ist es egal ob der Spiro frei auf der Hauptschnur gleitet oder auf 50cm Schnur zwischen 2 Wirbeln. Beim ersten Zupfer an der Rutenspitze schlägt man an. Willst du mit dem Spiro z.B auf Grund mit Köderfisch Zander überlisten oder mit Powerbait oder Maden am Forellensee fischen sollte der Fisch ungehindert Schnur von der offenen Rolle ziehen können. Dann ist der Einhänger von der Schnellwechsel Montage ein Nachteil.

  • User Avatar

    Ach Quatsch, natürlich hab ich mich gefreut. Feines Vorfach, selbstgebundene 14er Nassfliege. alleine am Wasser und dann noch ein Fisch, was will der Angler mehr im Januar.

  • User Avatar

    Das ist ein Fangfähig besetzter Zuchtfisch aus meinem Vereinsgewässer, das hat mit einer richtigen Seeforelle NIX zu tun. Trotzdem Danke für die Petris, war eine vom vorjährigen Besatz. Liebstöckel gab es frisch beim Edeka im Kräuterregal, hat super geschmeckt. Hab zuvor noch nie mit Liebstöckel gekocht.

  • User Avatar

    Schauen wir mal, hab mir ein Testobjekt besorgt. anglerforum-bayern.de/index.ph…190a8b68675b1231cf43f0cdf anglerforum-bayern.de/index.ph…190a8b68675b1231cf43f0cdf anglerforum-bayern.de/index.ph…190a8b68675b1231cf43f0cdf

  • User Avatar

    Keine Frage, so mache ich es ja auch. Wir beide müssen (oder wollen) ja auch nicht unser Geld damit verdienen, Auszubildende durchbringen und ein paar angestellten ein sicheres Leben ermöglichen. Apropos Fischfond, lass mal ein paar Details hören. Ich bin mit meinem nicht zufrieden. Kopf, Kiemen, Bauchlappen, Flossen alles mit rein? Wieviel Wasser und um wie viel % einkochen mit welchen Zutaten? Meine Experimente mit Fischsuppen waren auch eher nix bis jetzt.

  • User Avatar

    Da hat der Kroko schon Recht, zu Gunsten des Zeitaufwandes wird beim Filetieren oft ganz schön was verschwendet. Du darfst aber auch nicht vergessen was der Verbraucher so fordert, das Filet muss aussehen als wäre es mit der Schablone ausgestanzt.

  • User Avatar

    Neue Schlepprute

    Pullacher - - Hechtfischen

    Post

    Jo, das ist auch meine Wahl.

  • User Avatar

    Ups, das kann natürlich schief gehen mit falschen Informationen.

  • User Avatar

    Am längsten ist der Tegernsee noch zu befischen bis Ende November. Bis zum 01.03 oder wie beim Starnberger See 01.04. Ist die Fischerei gesperrt. Einzig der Ammersee ist z.b auf Seeforelle ab 15.01 freigegeben.

  • User Avatar

    Also der lokale Markt für optimierte Alu-Ruderboote bezogen auf unsere alpine Seenfischerei hat noch Potential. Das sieht man auch an den sehr hohen Preisen der Barro Boote und dem fast nicht vorhandenen Gebrauchtmarkt für die Teile. Die Barro Boote sind für Alu relativ schwer, da hat Marine und Linder deutlich die Nase vorn.

  • User Avatar

    79 vor Stefan

  • User Avatar

    Um die Sache zum Abschluss zu bringen, ich hab mir ein gebrauchtes 4,40m Barro in der HB Ausführung mit Einlegeböden gekauft. Baujahr 79 für 1100 Euro. Ab Mitte März weiß ich dann mehr.

  • User Avatar

    Laubenbesatz

    Pullacher - - Fische / Fischbesatz

    Post

    Satzfischzucht Kiffner hat manchmal welche

  • User Avatar

    Bisspuren

    Pullacher - - Fische / Fischbesatz

    Post

    Sieht nach Verletzung durch Angelschnur im Drill aus, aber eher aus einem vorherigen Drill.

  • User Avatar

    Kalt geräucherter Lachs

    Pullacher - - Räuchern

    Post

    Jo, hab auch schon die ersten Runden durch. Hab mal Salami vom Wildgeflügel gemacht, 2 kleine Reh-Schinken sind schon weg und 2 große Forellenfilets sind schon durchgegangen. Für Fisch: 2:1 Salz/Zucker Menge nach Gefühl 24h Beizen 6h Räuchern Ich hab mir das auch von einem Freund abgeschaut und räucher jetzt immer nur noch die vorderen Filethälften. Wird einfach gleichmäßiger und man hat keine trockenen oder übersalzten Stellen. Die Schwanzstücke landen in der Pfanne und auf dem Grill.

  • User Avatar

    Wenn bei dir am Gewässer eh nix geht verlierst du doch auch nix wenn du mal einen halben Tag opferst und dir die Bedingungen einfach vor Ort selber anschaust und auskundschaftest.

  • User Avatar

    Renken räuchern

    Pullacher - - Räuchern

    Post

    Mit Schuppen geht es beim Verarbeiten des geräucherten Fisches etwas Leichter. Aber aus den gleichen Gründen wie Juvol schuppe ich immer alle Renken schon am Wasser. Dann kann ich später alles damit machen und muss nicht noch Schuppen pulen im Spülbecken.

  • User Avatar

    Laichen aktuell irgendwelche Weißfischarten bei euch oder gibt es ein erhöhtes Aufkommen kleiner Brutfische? Wenn in Hamburg damals die Stintbrut geschlüpft und der ganze Fluss voll mit den kleinen Larven war ging eine Zeitlang fast nix.

  • User Avatar

    So sehe ich das auch, sie werden mit der Zeit manchmal unbemerkt stumpf. Versprödung erlebt ein Haken im Anglerleben nicht. Bei gebundenen Fliegen rostet es gern mal unter dem Material, aber das ist ja nicht dein Problem.

  • User Avatar

    Da wird es erklärt: youtube.com/watch?v=RZMrurQhpmI man macht einen halben Schlag oder einen Mastwurf um die Schwanzwurzel und zieht diesen soweit zu, dass die Schnur etwas einschneidet.

  • User Avatar

    Was auch funktioniert hat, allerdings etwas schlechter, ist das anködern durch die Lippe mit großem Einzelhaken. Ich mach das manchmal im Winter beim Ruttenfischen und hab immer mal wieder Forellen als Beifang. Bei Aal wäre ich skeptisch was die Hakquote angeht.

  • User Avatar

    Nein, ich nehme die Eingangs beschriebene Variante mit großem Einzelhaken im Maulwinkel. Allerdings mit Schlaufe statt Extrahaken zum fixieren (Halber Mastwurf). Geht wunderbar, egal ob See oder Fluss.

  • User Avatar

    Einfach in die Forellenzucht Leutasch rüberfahren. Andere Länder, andere Sitten. Wobei ich mal sagen muss, dass ich den deutschen Angelschein für totalen Blödsinn und unglaublich übertreiben halte. Ich hab schon in einigen Ländern der Welt gefischt, einen vergleichbaren Bürokratieaufwand gibt es nirgends. Und einen schlechteren Umgang mit der Kreatur oder mehr Verstöße gegen Mindestmaße oder Schonzeiten hab ich nirgendwo erlebt. Mehr Kontrollen gibt es allerdings schon in anderen Ländern. Ich we…

  • User Avatar

    Schliersee vs Tegernsee

    Pullacher - - Gewässer in Bayern

    Post

    Stimmt, das hab ich vergessen. Wenn du am Tegernsee 5 Renken fängst findest du bestimmt in einem oder mehreren Fischen Larven vom Hechtbandwurm. Außerdem ist noch der Wind zu beachten, an einem normalen Tag kommt ab 11:30 ein kräftiger Nordwind der einem das Schleppfischen sehr verleiden kann.

  • User Avatar

    Schliersee vs Tegernsee

    Pullacher - - Gewässer in Bayern

    Post

    Für die Fangaussichten auf jeden Fall Tegernsee. Die Ausstattung zum Ankern und Rutenhalter werdet ihr selber mitbringen müssen. Tageskarten sind kein Problem, Leihboot spontan ohne Reservierung am 01.05 wird kritisch, wenn beim Hotel Reifenstühl. Leihboot und Tageskarte sollte auch am Schliersee kein Problem ein, war ich aber schon lange nicht mehr.

  • User Avatar

    Ich hab auch nur eine Baumarkt-Plane drüber, wird gehalten durch ein komplett umlaufendes stabiles 8mm Gummiseil. Ein komplett umlaufender Spanngurt wird auch halten.

  • User Avatar

    Dann muss ich wohl mal mit meiner Frau reden, Bootsbalance hat Priorität

  • User Avatar

    Ich konnte jetzt Dank Kaneta ein Marine 14m 4Tage lang am Walchensee testen. Teilweise waren richtig rauhe Bedingungen mit ca. 5bft und guter Welle. Das Boot hat es in punkto Sicherheit ganz locker weggesteckt, da geht auch noch mehr. Die Rudereigenschaften mit einer Person sind gar nicht schlecht, 15km Tagespensum sind problemlos möglich. Bei 20km hab ich den Unterschied zu einem richtigen Leichtläufer dann doch gemerkt. Daß breite, ständig eingetauchte Heck ist aus meiner Sicht der Grund dafür…

  • User Avatar

    Danke Hubert, die Prioritäten liegt wirklich auf den bestmöglichen Rudereigenschaften wenn 2 Personen an Bord sind. Der tägliche Thermikwind am Tegernsee ist eher ein Komfortproblem als wirklich ein Sicherheitsproblem. Das hohe Freibord des Lindner erlebe ich regelmäßig bei Roel als Problem bei starken Wind.

  • User Avatar

    Oha, das Terhi Saiman ist auch ein guter Tipp. Die Form gefällt mir.

  • User Avatar

    Das 370er ist sicher zu klein für 2 Personen beim Schleppen. Aber das 460er Kimple Dolphin sieht gut aus von der Form. Danke für den Tipp. Vielleicht kann ich mich noch zu dem Barrio durchringen, auch wenn es die 5000€ Marke sicher knackt.

  • User Avatar

    Siehe oben, es wird nur gerudert und 5,40 sind zu groß.

  • User Avatar

    Und das würdest du als Ruderboot für das Schleppen bei kräftigem Wind empfehlen? Der Forelleke ist ganz schön am fluchen mit dem Ding.

  • User Avatar

    Hallo werte Mitfischer mit Marktüberblick, ich suche ein Alu-Ruderboot für den Tegernsee mit dem man auch bei rauen/windigen Bedingungen mit 2 Personen und Geraffel einen ganzen Tag schleppen kann und auch beim Renkenfischen noch halbwegs Platz hat. Zu den Rahmenbedingungen: - Boot muss jedes mal von Hand über eine steile Holzrampe geslippt werden. - Es ist immer mittelstarker bis starker Wind - Es wird ausschließlich gerudert - Es wird geschleppt(mehrheitlich) und vom verankerten Boot gefischt.…

  • User Avatar

    Einzelhaken am Woobler

    Pullacher - - Köder

    Post

    Ich sehe, ihr wisst Bescheid. Den neue Owner Seatrout hab ich noch nicht probiert, sonst ist der Owner ST61 mein Favorit bei Blinkern. Wobbler hab ich gar nicht im Sortiment muss ich gestehen.

  • User Avatar

    Einzelhaken am Woobler

    Pullacher - - Köder

    Post

    Bei zwei Sprengringen braucht es dann aber eine andere Stellung des Hakenöhrs z.B wie bei dem Owner S61, sonst steht die Spitze 90° zur Seite

  • User Avatar

    Das ist wirklich ein außergewöhnlicher Film. Wenn man bedenkt was für eine Gewässerkenntnis man haben muss um genau im richtigen Moment an dem kleinen Bächlein zu stehen, unglaublich. Aber an der Brudermühlbrücke hat er auf der falschen Brückenseite runtergeschaut