Krebse Fangen in Bayern

  • Hallo zusammen, ich wollte mich mal erkundigen, ob hier jemand Infos für mich zum Krebsfischen in Bayern hat?

    Also die heimischen Arten Stein- und Edelkrebs sind ja jedenfalls teil- und zeitweise geschont, die anderen Arten, also vor allem Signal- und Sumpfkrebs nehmen ja sogar eher überhand und verdrängen die heimischen Arten hier, womit diese hier ja überhaupt nicht geschützt sind.

    Meine Frage dazu wäre zum einen, ob hier jemand schon etwas Erfahrung mit dem Krebsfischen in Bayern hat und vielleicht auch das ein oder andere Gewässer empfehlen kann?

    Zum anderen interessiert mich vor allem das zulässige Fanggerät, wie sieht es da aus mit einem Krebsteller oder sogar Krebsreusen?
    Sind diese zulässig, wenn sie nicht explizit vom Berechtigten verboten sind, oder ist es es andersrum so, dass sie explizit genehmigungspflichtig sind?
    IdR steht ja zum Fanggerät nur, dass 2 Handangeln erlaubt sind.


    Ich bedanke mich schon mal für die Auskünfte! :)

    Liebe Grüße,

    David

    4,065 times read